Android Auto bald mit mehr Apps kompatibel

0

Android Auto öffnet sich für Apps von weiteren Drittanbietern. Darunter zum Beispiel auch Tomtom und Sygic.

 

Android Auto wird offener

Bisher ist Google sehr streng damit, welche Apps auf Android Auto funktionieren und welche nicht. So ist die Auswahl an Navigations-Apps beispielsweise sehr überschaubar. Dies soll sich in Zukunft ändern, denn Google möchte sich für Apps von noch mehr Herstellern öffnen. Dies ist schon etwas länger bekannt, jetzt macht Google aber einen nächsten Schritt in diese Richtung.

Google bietet Entwicklern nämlich nun eine öffentliche Beta mit den notwendigen Bibliotheken an. So können diese ihre Apps für Android Auto optimieren und auch darauf testen. Die ersten neuen Apps soll es schon in den kommenden Monaten geben.

Android Auto Navigation

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar