PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Apple Watch – Schlaftracking-Funktion bald verfügbar?

0

Es gibt kaum Fitnesstracker oder Smart Watchs die Funktionen aufweisen, die die Apple Watch nicht mit an Bord hat. Allein das Tracken des Schlafes ist der smarten Uhr von Apple bisher nicht möglich, zumindest nicht von Haus aus. Apple jedoch liefert einen Hinweis zu einer bevorstehenden Schlaftracking-Funktion.

 

Apple Watch – Schlaftracking-Funktion bald verfügbar?

Alle vermuteten das erscheinen einer Schlaf-Tracking-App mit der neuen Apple Watch 5 und WatchOS 6. Auf der Keynote im September war davon leider keine Spurt. Jedoch könnte Apple das Feature vielleicht doch bald einführen. Wie die Kollegen von Curved berichteten, fand man im App-Store von Apple eine Wecker-App, die von Apple selbst für die Apple Watch angeboten wurde. Auf der entsprechenden Seite tauchte ein Screenshot auf, der einiges in Aussicht stellte. Auf diesem war zu lesen, dass man die Schlafens- und Aufwachzeit in der Schlaf-App einstellen kann. Jedoch gibt es diese Schlaf-App noch nicht, was sich sehr bald ändern könnte. 

Wie es scheint, führt Apple den Alarm für das Schlafengehen, der momentan nur über ein iPhone oder iPad möglich ist, auf der Apple Watch in ein umfassendes Schlaf-Tracking-System ein. Dieses wurde schon lange erwartet, Apple jedoch entschied sich schlussendlich dagegen. 

 

Schlaftracking bereits jetzt schon möglich

Pillow Schlaftracking-App für iOS

Schon jetzt kann man mit der Apple Watch dank Drittanbietern den Schlaf überwachen. Ich persönlich benutze auf meiner Apple Watch dafür den Dienst Pillow. Jedoch haben diese Apps für den Schlaf eine ganz große Schwäche. Sie saugen unglaublich viel Akkukapazität in der Nacht.

Wahrscheinlich ist das auch ein Grund dafür, dass Apple im letzten Moment die Schlaf-App nach hinten verschoben hat. Pillow beispielsweise kann, bei aktiven Nachtaufnahmen und eingestelltem intelligenten Wecker, schon mal bis zu 45% der Akkuladung verlieren. Das verlangt ein Aufladen nach dem Aufstehen, was einfach für viele noch nicht realisierbar ist. Somit muss sich was Verändern um das Schlaftracking auf der Apple Watch für Kunden interessanter zu machen. 

Was haltet ihr von einem Schlaftracker auf der Apple Watch? Ist diese Funktion notwendig für euch oder eher eine Spielerei? Schreibt es in die Kommentare. 

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Christoph Schumacher

Als Saugroboter-Experte unterstütze ich das SmarthomeAssistent Team seit 2019. Wenn ich mich nicht gerade mit Saugrobotern beschäftige, bin ich hauptberuflich Werbetechniker und betreibe nebenher ein Tattoostudio. Meine Aufgabe besteht darin, euch mit Wissenswertem, Testberichten und Deals auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar