PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Arlo Ultra im Test – Überwachung für Zuhause und Unternehmen

0

Arlo Ultra – Einrichtung

Die Einrichtung der Arlo Ultra stellt sich als sehr einfach heraus. Was mir ein wenig auf den Magen schlug, ist die zwingend notwendige Verbindung mit einem Router. Da reicht eine WLAN-Verbindung nicht aus und das mitgelieferte Netzwerkkabel muss mit dem Router und dem SmartHub verbunden werden. Das setzt eine Position des SmartHub in der Nähe des Routers voraus. Vor einem Kauf sollte dieser Punkt beachtet werden. 

 

Alles über eine App

Zuerst muss die kostenlose Arlo-App aus dem PlayStore oder,  wie in meinem Fall, aus dem AppStore geladen werden. Danach zeigt einem die App, wie man SmartHub und Kamera für die Einrichtung vorbereitet. Wenn das geschehen ist, muss man mithilfe seiner E-Mail-Adresse ein Arlo-Konto erstellen und dieses Verifizieren. Das ist ganz einfach und schnell erledigt. In einem weiteren Schritt, muss man das Gerät Verifizieren auf dem man die App installiert hat und über das man die Arlo Ultra steuern möchte. Das ist entweder durch eine Push-Benachrichtigung auf das Gerät oder als SMS-Nachricht auf ein Mobiltelefon möglich. Das dient zum Schutz vor Fremdzugriffen. 

So leicht lässt sich die Arlo Ultra einrichten. Nachdem alle Schritte vollzogen sind, bekommt man noch eine kurze Übersicht über die Funktionen, die mit der Arlo Ultra möglich sind und landet schlussendlich auf der Hauptseite der App. Als zusätzlichen Schutz vor Fremdzugriffen, bietet die App, speziell bei neuen iOS-Geräten, die Entsperrung durch Face-ID an. 

Im Test gewonnene Sterne⭐⭐⭐⭐⭐⭐

 

1 2 3 4 5 6 7

Über den Autor

Christoph Schumacher

Als Saugroboter- und Wischroboter-Experte unterstütze ich das SmarthomeAssistent Team seit 2019. Wenn ich mich nicht gerade mit Saug- und Wischrobotern beschäftige, bin ich hauptberuflich Werbetechniker und betreibe nebenher ein Tattoostudio. Ebenso betreibe ich verschiedene Webseiten für große Unternehmen. Meine Aufgabe besteht darin, euch mit Wissenswertem, Testberichten und Deals auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar