Conga 4090 – Cecotec’s 2700 Pascal starkes Flaggschiff im Test

2

Conga 4090 – Gefahren und Kanten

Durch seine feinfühlige Navigation, kann dem Conga 4090 kaum mal etwas wirklich gefährlich werden. Er blieb in meinem Test, sogar ohne Sperrzonen, nicht ein einziges mal irgendwo Hängen. Sogar unser Katzenbettechen, dass schwingstuhlartige Beine besitzt, hat ihn nicht wirklich interessiert. Entweder hat er die Gefahr selbst erkannt und sie umgangen oder er fuhr einfach drüber hinweg. Das hat mich sehr gefreut!

Dadurch, dass er so vorsichtig reinigt, knallt er selten mal mit etwas zusammen. Wenn die Hindernisse unter seinem Infrarotsensor liegen, kann es natürlich vorkommen, dass er mal gegen etwas fährt. Das passiert aber auch relativ vorsichtig, was Schäden an Roboter und Möbel in vorneherein verhindert. 

Im Test gewonnene Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐⭐

 

 

Die Türschwellenüberwindung

Der Conga 4090 hat 2,3 cm Freiraum zwischen Boden und Bumper. Das erlaubt ihn, zumindest abgerundete Türschwellen von 2,2 cm zu überwinden! Bei harten Kanten hat er bei mir im Test die 2 cm geschafft. Somit ist er ein wahrer Kletterkünstler. Alles was über 2,2 cm liegt, schafft er dann leider überhaupt nicht mehr. Muss er bei mir zuhause aber auch nicht. Auch auf unseren schwarzen 2,2 cm hohen Teppichboden ist er gekommen. Somit erübrigt sich die Frage, ob er schwarze Flächen reinigen kann. 

Im Test gewonnene Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐⭐

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Hinterlasse uns einen Kommentar

  1. Saug&Wischrobotik ist ein hart umkämpfter Markt. Auch Seiteneinsteiger haben gute Chancen..ich wünschte mir es gäbe diese grosse Auswahl im Homerobotik Sektor…..leider gibts da immer mal Schliessungen..;( Unter allen bis dato vorgestellten Konzepten macht für mich nur der i7 Roomba Sinn mit Saugstation. Also ein Bot den ich nicht jedesmal in die Hand nehmen muss!!! Komisch: ichg hatte eigentlich gehofft das andere Marken so ein Konzept übernehmen würden…..offensichtlich wagt keiner diesen Sprung und bringt „nur“ verbesserte Sauger auf den Markt. Deshalb lege ich mir in dieser Saugerflut, die uns wöchentlich erreicht, auch noch keinen Neuen zu!! Ich warte, wie damals beim Dyson360 , auf den einen, der mich auf Anhieb mit einer super KI überzeugt,super Kettenantrieb, mapping,editierbar, etc., natürlich auch mit entsprechender Saug und Wischleistung:)

    • Ich denke für dieses Jahr ist das Thema Saugroboter auch erst mal durch. Fürs nächste Jahr lassen sich die Hersteller bestimmt wieder was neues einfallen, sodass dann auch wieder Innovationen dabei sein werden.
      Dennoch, ich bin mir recht sicher, dass wir von Conga noch einiges hören werden 🙂

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.