PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Der Echo Input im Test & Vergleich!

0

Der Echo Input im Vergleich

Schauen wir uns hier noch mal kurz den Echo Input im direkten Vergleich zum Echo Dot der 2. Generation, sowie dem der 3. Generation an. Beide sind natürlich auf Grund des Lautsprechers um einiges höher. Von den sonstigen Maßen her aber nur unwesentlich größer.

Auch preislich sowie vom Stromverbrauch, liegen die 3 Geräte recht nahe beieinander. Je nach Aktion bei Amazon, kann es sogar vorkommen, dass man die Echo Dots teils zum Gleichen Preis oder sogar günstiger bekommen kann.

 

Den Echo Input einrichten

Wenn der Echo Input geliefert wird, muss er nur noch in das eigene System eingebunden werden. Sobald man die Alexa App öffnet und der Echo Input am Strom hängt, kann der Prozess los gehen. Das Ganze ist selbsterklärend und sieht dann aus, wie hier unten, innerhalb der Screenshots erklärt. 

Sollte in der Alexa App nicht direkt ein Popup mit dem neuen Gerät erscheinen, fügt es einfach manuell über die Fläche “Geräte hinzufügen” hinzu.

Teile den Beitrag mit anderen

1 2 3 4

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar