PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Ecovacs Deebot Ozmo 950 im Test – Hat der Deebot den Roborock überholt?

0

Deebot Ozmo 950 – Navigation

Eines der wichtigsten Eigenschaften eines guten Saugroboters ist seine Navigation. Wenn diese nicht stimmt und Mängel aufweist, dann bringt einem eine noch so gute Reinigungsleistung überhaupt nichts. Der Deebot Ozmo 950 setzt auf einen LDS (Laser-Distanz-Sensor). Ebenfalls wie bei seinen Vorgängern, sitzt dieser auf der Oberseite und vermisst die Räumlichkeiten exakt mit einem rotierenden Laserstrahl. Das erlaubt ein genaues Kartieren der Umrisse des Zuhauses. Ebenso kann der Roboter nun eine genaue Bahn erstellen, die er dann abfährt. Diese Bahn erstellt der Deebot Ozmo 950 so perfekt, dass er dabei jede Stelle erreicht. Außerdem plant der Deebot seinen Weg selbst und das immer sehr effektiv. Der Roboter fährt Bahn für Bahn die Räume ab und das so schnell und gut, wie ich es schon lange nicht mehr gesehen habe. 

Ecovacs DEEBOT OZMO 950, Saugroboter, Schwarz, 66 Dezibel
ECOVACS Robotics - Haushaltswaren
588,83 EUR

Der Deebot Ozmo 950 hat eine vorbildliche Geschwindigkeit während der Reinigung. Er saust in unter 15 Minuten ganze 15 Quadratmeter ab. Er beginnt mit den Rändern und saugt danach die Mitten. Dieses Prinzip hat sich auch bei anderen Robotern durchgesetzt und zählt als eines der besten Systeme die es gibt. 

 

Intelligentes Planen

Wie schon angesprochen, plant der Deebot Ozmo 950 seinen Reinigungsweg selbst. Dies macht er äußerst intelligent. Er fährt nicht von einem zum anderen Ende die Bahnen durch, sondern teilt sich einen einzelnen Raum so ein, dass er so schnell wie nur möglich fertig wird. Augenscheinlich kommt es einem im ersten Moment so vor, als würde er von Anfang an schon ein paar Stellen auslassen und einfach seine Bahnen mitten drin abbrechen. Der Schein trügt in diesem Fall! Der Roboter kehrt zurück und saugt auch diese Stellen. 

 

Rückkehr zur Ladestation

Nach getaner Arbeit, fährt der Deebot Ozmo 950 autonom zu seiner Ladestation zurück um sich selbstständig wieder aufzuladen. Das funktioniert im Test in 10 von 10 Fällen zuverlässig. Hindernisse, die ihm im Weg dahin stehen, boxt er gerne mal während der Rückfahrt an. Gerade sehr dünne Hindernisse, die er nicht in der Karte einzeichnet, rammt er dann gerne. Dennoch findet er seinen Weg zurück und dockt immer an. 

 

Tolle Ausdauer

Der Deebot Ozmo 950 Reinigt dank seines 5200 mAh starken Akkus maximal 200 Minuten lang, bis er sich wieder aufmacht zu seiner Ladestation. Die einzigen Roboter, die eine so starke Akkuleistung vorweisen können, sind die Geräte von Roborock. Die Ausdauer macht ihn zu einem Saugroboter, der auch mal ganze Stockwerke saugen kann ohne vorher schlapp zu machen. Das ist ein weiteres Merkmal, dass ihn zum Leistungsstärksten Deebot aller Zeiten macht. 

Im Test gewonnene Sterne (insg. 5)⭐⭐⭐⭐⭐

Teile den Beitrag mit anderen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Über den Autor

Christoph Schumacher

Als Saugroboter-Experte unterstütze ich das SmarthomeAssistent Team seit 2019. Wenn ich mich nicht gerade mit Saugrobotern beschäftige, bin ich hauptberuflich Werbetechniker und betreibe nebenher ein Tattoostudio. Meine Aufgabe besteht darin, euch mit Wissenswertem, Testberichten und Deals auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar