Lydsto R1 im Test – Saugroboter mit Absaugstation für unter 400 Euro

0

Lydsto App

Die App hat noch ordentlich Luft nach oben! Bei der Einrichtung wurde das aktuelle WLAN nicht erkannt, so das ich bei Schritt 2 fest hing. Jedes mal habe ich den Namen des WLANs selbst eingetippt, weil ich gar nicht wusste, dass hier Netzwerke angezeigt werden. Ein Wechsel zwischen den Einstellungen des Smartphones und der App, aber es passierte gar nichts. Ich habe den Saugroboter mehrmals in den Einrichtungsmodus versetzt und neu begonnen. Eine Neuinstallation der App und zulassen aller angeforderten Berechtigungen brachten dann Erfolg.

Auch ist die Übersetzung nach Deutsch an vielen Stellen einfach maschinell passiert. Manches liest sich komisch, bei manchen Meldungen gibt es gar keinen Text.

Lydsto R1 App 9 Fehlermeldung

Dafür ließen sich die Bereiche/Räume in der App besser trennen oder zusammenführen, als ich es zum Beispiel von der Ecovacs App kenne. Bis zu drei unterschiedliche Karten kann der Lydsto R1 verwalten. 

Die App bietet verschiedene Modis zur Reinigung an – Raumreinigung, Spot oder Bereiche. Für bestimmte Bereiche kann auch eine doppelte Reinigung eingestellt werden, andere Saugkraft oder mehr oder weniger Wischwasser. 

1 2 3 4 5 6

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.