Tesvor M1 im Test – 4000 Pascal starker Nachfolger des Tesvor X500

0

Die Appsteuerung

Saugroboter,Tesvor M1 mit 4000PA Powerleistung Roboterstaubsauger WLAN Staubsaugerroboter mit Raumkarte in Echtzeit Optimiert für Tierhaare Allergene Glatt Teppichböden mit APP Alexa/Google
  • Extra starke Saugleistung: Der M1 ist das aller neueste...
  • Reinigungsinnovation: Der neu entwickelte TESVOR M1 hat eine...
  • Kompatibel mit kostenloser APP + ALEXA: Der Roboter kann...
279,95 € 229,95 €

Wie auch schon der Tesvor X500 oder der Tesvor T8, wir der Tesvor M1 in die WeBack App eingebunden. Wer hätte es gedacht, die Appsteuerung ist so gut wie gleich. Viele umfangreiche Funktionen wie bei den Topgeräten der Branche fehlen hier leider. Die App ist aufs nötigste beschränkt worden, was aber für einen so günstigen Preis nicht anders zu erwarten ist. 

Man kann den Roboter in der App starten und pausieren, stoppen und zur Ladestation zurück schicken. Ebenso kann man die Saugstärke auf vier unterschiedliche Stufen stellen. Die einzelnen Reinigungsoptionen sind ebenfalls einstellbar. Das bedeutet, dass man ihn in eine Art SpotClean-Modus versetzen kann, ihn nur den Rand reinigen lassen kann oder ihn über eine Fernsteuerung manuell steuern kann. 

Man bekommt zudem auch Informationen angezeigt, die den Batteriestatus wiederspiegeln, die Dauer der Reinigung anzeigen und auch die gereinigte Quadratmeterzahl beziffern. Auch eine Art Karte wird einem angezeigt, die es erleichtern soll, die Reinigungswege des Gerätes zu kontrollieren. Diese Karte ist jedoch so ungenau, dass man nicht immer erkennt, was diese einem zeigt. 

Ein Zeitplan ist ebenfalls einstellbar. Dabei kann man wählen, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit der Roboter selbstständig reinigen soll. Die Reinigungsstärke ist dazu leider nicht einstellbar. Das war es dann auch schon an Funktionen und Einsichten. Für 250€ ist das hinnehmbar. 

1 2 3 4 5 6 7

Über den Autor

Christoph Schumacher

Als Saugroboter- und Wischroboter-Experte unterstütze ich das SmarthomeAssistent Team seit 2019. Wenn ich mich nicht gerade mit Saug- und Wischrobotern beschäftige, bin ich hauptberuflich Werbetechniker und betreibe nebenher ein Tattoostudio. Ebenso betreibe ich verschiedene Webseiten für große Unternehmen. Meine Aufgabe besteht darin, euch mit Wissenswertem, Testberichten und Deals auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar