PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Viomi V2 im Test – Saug- und Wischleistung überzeugen!

0

Die App des Viomi V2

Der Viomi V2 gibt es in zwei verschiedenen Versionen. Die eine Version ist nur mit der Xiaomi Mi Home App und die andere Version nur mit der hauseigenen Viomi App koppelbar. Ich habe die Version mit der Mi Home App erwischt und muss sagen, wäre es doch nur anders herum gewesen. Die Appsteuerung stellt sich als eine einzige Katastrophe heraus.

Mit dem Kauf des Viomi V2, zumindest in der Mi Home Version, kommt eine innovative und mit Einstellungen vollgestopfte Appsteuerung auf euch zu. Pustekuchen! Der Roboter wird mit der Xiaomi Mi Home App, die nicht nur diesen Roboter sondern auch weitere Smarthome-Geräte von Xiaomi einbinden kann, ausgeliefert. Das bringt einen großen Nachteil mit sich. In dieser App geht es nicht nur um das eine Gerät, sondern auch um viele andere. So kann es vor kommen, dass einige Geräte eine nicht ausgereifte Appsteuerung angebunden bekommen. Das hat diesmal auch den Viomi V2 getroffen.

 

Schlecht übersetzt und Funktionen versteckt

Wenn man mal darüber nach denkt, dann kann man sich nicht so richtig vorstellen, wie und warum eine App eine Katastrophe sein soll. Bei der Übersetzung auf die deutsche Sprache fängt das schon an. Viele Einstellmöglichkeiten verwirren schon beim bloßen Anschauen. Einige Punkte müssen ausprobiert werden, da es Funktionen gibt, die einfach nicht entzifferbar sind. Genauso sind einige Funktionen so versteckt, dass man nach Tagen noch gar nicht weiß, dass der Roboter solche Eigenschaften mit an Bord hat. Nehmen wir mal das Schrubben im Wischvorgang. Das passiert erst, wenn man beim starten der Reinigung nicht die Globale Reinigung anwählt, sondern die Bodenwischung. Das muss man erst einmal herausfinden, was meist nur durch einen Zufall passiert, da der Roboter auch in der Globalen Reinigung den Boden wischt.

 

Gutes Mapping mit schlechter Umsetzung

Der Viomi V2 erstellt bei der ersten Reinigung eine detaillierte Karte, in der Sperrzonen einrichtbar sind und in die eine Punktreinigung setzbar ist. Das einrichten der Sperrzonen stellt sich als regelrecht sinnlos heraus. Man kann zwar Sperrzonen setzen aber die Karte wird so klein dargestellt, dass es schier unmöglich ist, diese so einzusetzen, dass sie brauchbar sind. Auch das Heranzoomen ist nicht möglich und macht aus einer in der App beschrifteten 1 qm großen Sperrzone eine in Wirklichkeit 3 qm große. Die Punktreinigung ist nur durch das Antippen einer Stelle auf der Karte möglich. Selber Eingrenzen ist nicht vorgesehen. 

Die Karte wird nur angezeigt, wenn der Roboter in einer Reinigung ist. Das heißt, die Sperrzonen sind nur während des Reinigungsvorganges einsetzbar. Die üblichen Einstellmöglichkeiten sind auch mit an Bord inklusive einer Doppelreinigungsmöglichkeit. Ich spar mir das Eingehen auf die zusätzlichen Funktionen. Die Bilder erklären das von selbst. 

Was in meinen Augen ja der Hammer schlechthin ist, ist die Tatsache, dass das Einstellen der zeitgesteuerten Reinigung nicht auswählbar ist, da diese anscheinend noch in der Entwicklung ist. Somit fällt eine Zeitsteuerung komplett raus. Meiner Meinung nach ist es eine Frechheit ein so gutes Produkt mit einer so schlechten Appsteuerung anzubieten. Das geht einfach nicht, vor allem da der Viomi V2 sonst so überzeugt. Wie es mit der Viomi eigenen App ist, kann ich nicht beurteilen, da mein Roboter nicht damit koppelbar ist. Schlechter wird es aber wohl kaum gehen. 

Vorteile✅❌Nachteile
Sehr detaillierte KartenerstellungSehr schlecht Übersetzt
2-Fach-ReinigungKaum auffindbare Funktionen
 Sperrzonen so gut wie Sinnlos
 Karte beim setzen von Sperrzonen nicht heranzoombar
 Spotreinigung nicht individuell
 Zeitsteuerung noch in der Entwicklung
 Nicht mit Viomi-App koppelbar

Teile den Beitrag mit anderen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Über den Autor

Christoph Schumacher

Als Saugroboter-Experte unterstütze ich das SmarthomeAssistent Team seit 2019. Wenn ich mich nicht gerade mit Saugrobotern beschäftige, bin ich hauptberuflich Werbetechniker und betreibe nebenher ein Tattoostudio. Meine Aufgabe besteht darin, euch mit Wissenswertem, Testberichten und Deals auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar