Ecovacs Deebot Ozmo 950 im Test – Hat der Deebot den Roborock überholt?

1

Deebot Ozmo 950 – App

Der Deebot Ozmo 950 verfügt über die beste und umfangreichste Appsteuerung, die ich jemals gesehen habe bei einem Saug- und Wischroboter. Natürlich hat man auch hier ein paar Dinge besser lösen können, aber im Großen und Ganzen ist diese unschlagbar. Sie funktioniert stabil, ist vollgestopft mit verschiedensten Funktionen und macht auch vom Design was her. Die App nennt sich Ecovacs Home!

Die typischen Grundfunktionen sind, wie schon angenommen, auf jeden Fall mit an Bord. Damit meine ich das Kartieren der Räume, das setzen von virtuellen Sperrzonen, die Zeitsteuerung, die benutzerdefinierte Reinigung, die Einzelraumreinigung, das verändern der Saug- und Wischleistung, das Einstellen der fortgesetzten Reinigung, das einsehen in die Reinigungshistorie und das einsehen in die Verbrauchsanzeige.

 

Neue und fehlende Funktionen

Was hinzu kam und sehr praktisch ist, ist das speichern mehrerer Karten, was den Roboter für mehrer Stockwerke eignet. In diesen Karten kann man jeweils verschiedene Sperrzonen einrichten. Auch eine Sperrzone für den Wischvorgang ist nun einstellbar. Somit wischt der Roboter nur dort, wo er auch wischen soll. Leider teilt sich der Roboter immer noch selbst die Karte in Räume ein. Das heißt, der Roboter bestimmt selbst, wo das Wohnzimmer aufhört und der Flur beginnt. Das stimmt nicht immer ganz mit der Wirklichkeit überein. Manchmal verschmelzen auch zwei Räume und werden zu einem. Das ist im nachhinein auch nicht bearbeitbar und auch das benennen von Räumen ist nicht möglich. Da muss der Hersteller unbedingt noch nachbessern. Dafür sind die festgelegten Bereiche einzeln ansteuerbar. 

Im Test gewonnene Sterne (insg. 5) ⭐⭐⭐⭐⭐

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Hinterlasse uns einen Kommentar

  1. Bert Kirchhoff am

    Mir ging es wie Matthias Eckert und habe den ecovacs nun seit Monaten in Betrieb.
    Ich bin allerdings inzwischen enttäuscht und ärgere mich ihn gekauft zu haben.
    1. vergisst ständig die Karte und ich muss alle Bereiche neu einrichten.
    2. findet öfter nicht „nach Hause“
    3. seit vor Weihnachten macht die Walze knackende Geräusche, Austausch mit neuer
    Walze brachte keinen Erfolg.
    Nun saugt er ohne dieselbe mit entsprechendem Erfolg.
    Werde ihn wohl bei MediaMarkt zur Garantiereparatur abgeben müssen.

    Hatte vorher 6 Jahre einen Roomba, der jetzt bei den Schwiegereltern weitermacht. Wäre ich doch bloß der Marke treu geblieben…

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.