40 Millionen Smartwatches mit Google WearOS verkauft

0

Qualcomm hat seine Zahlen an verkauften WearOS- Chips veröffentlicht und die zeigen, dass nur 40 Millionen Smartwatches über die Ladentheke gingen.

 

Nur 40 Millionen WearOS- Smartwatches verkauft

Qualcomm hat mit der Ankündigung eines neuen Chips, der vermutlich noch 2021 veröffentlicht wird, auch seine Verlaufszahlen der Wear- Chips bekannt gegeben. Danach hat das Unternehmen seit dem Launch 2016 gerade einmal 40 Millionen Snapdragon Wear- Chips verkauft. Klingt im ersten Moment vielleicht nicht so wenig. Vergleicht man dies allerdings mit den Verkaufszahlen von Apple, die vermutlich bereits im ersten Halbjahr 2021 mehr Smartwatches verkauft haben, sieht man nochmals deutlich, dass WearOS nicht wirklich ein Erfolg war.

Die Gründe für den Misserfolg sind vielseitig. Zum einen hat sich Qualcomm bei der Hardware nicht wirklich Mühe gegeben, aber auch das Vernachlässigen von WearOS durch Google hat hierzu seinen Teil beigetragen.

Ob sich das nach der Zusammenarbeit zwischen Google und Samsung ändern wird bleibt abzuwarten. Erst heute hat Samsung sein Unpacked Event für den 11. August 2021 offiziell bestätigt. Bei diesem wird unter anderem auch die Vorstellung der neuen Galaxy Watch 4 – Modelle mit dem neuen Wear- Betriebssystem erwartet.

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.