Samsung Health Monitor App-Update bringt EKG und Blutdruckmessung nach Deutschland

0

Anfang Februar will Samsung das Messen des Blutdrucks sowie Erstellen eines Elektrokardiogramms mit den Smartwatches Galaxy Watch 3 und Galaxy Watch Active 2 in zahlreichen weiteren Ländern anbieten, darunter auch Deutschland anbieten. 

Was bislang nur in Südkorea möglich war, soll ab dem 4. Februar in ganz Europa sowie Chile, Indonesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten möglich sein: das Messen des Blutdrucks sowie Erstellen eines Elektrokardiogramms mit Samsungs aktuellen Smartwatches. 

Durch die im Dezember erhaltene CE-Kennzeichnung der App steht einer Ausweitung der Funktionen über Südkorea hinaus nun nichts mehr im Wege. Damit die Messungen in den weiteren Ländern verfügbar ist, muss Samsung seine Health-Monitor-App updaten.

Blutdruckmessung 

Samsung Galaxy Watch 3 (Bluetooth) 41mm - Smartwatch Mystic Bronze, SM-R850NZDAEUB [Spanish Version]
Herkunftsland:- Vietnam; Verpackungsabmessungen (L x B x H): 35.0 zm x 25.0 zm x 10.0 zm; Verpackungsgewicht: 220 g
418,00 € −43% 239,00 €

Wie der Hersteller in seiner Pressemitteilung erläutert, muss vor der ersten Messung eine Kalibrierung mit einem klassischen Blutdruckmessgerät durchgeführt werden. Danach messe das Gerät den Blutdruck durch Pulswellenanalyse, die mit den Herzfrequenz-Überwachungssensoren nachverfolgt wird. Das Programm analysiert dann die Beziehung zwischen dem Kalibrierwert und der Blutdruckänderung, um den Blutdruck zu bestimmen. 

Verfügbarkeit

Das Samsung Health Monitor App-Update soll ab dem 04. Februar schrittweise auf auf Galaxy Watch 3 und Galaxy Watch Active 2 verfügbar sein. Aus der Pressemitteilung geht hervor, dass für die Nutzung der EKG- und Blutdruckfunktion neben der Uhr auch ein Samsung Galaxy-Smartphone erforderlich ist und auf beiden Geräten die App installiert sein muss. Ob der Hersteller die begehrten Features auch für andere Smartphones anbieten wird, bleibt abzuwarten.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Über den Autor

Ariane Riefer

Mein Name ist Ariane, ich wurde 1985 geboren und wohne in der Nähe von Bensheim. In meiner Freizeit interessiere ich mich neben meiner Hündin Mila für alles was irgendwie mit Sport und Fitness zu tun hat. Hier insbesondere auch, wie sich diese Bereiche durch den Einsatz smarter Geräte weiter entwickeln und das Training effektiver machen.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar