Alexa & Co. – Sprachassistenten setzten sich durch

0

Eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom hat ergeben, dass zwei von fünf Internetnutzern Sprachbefehle nutzen.

 

Musikwiedergabe per Sprachbefehl ist beliebteste Funktion

Echo Plus (2. Gen.), Anthrazit Stoff + Philips Hue White LED-Lampe
  • Dieses Bundle enthält Echo Plus (2. Gen.) und eine Philips...
  • Echo Plus hat einen integrierten Zigbee-Hub, mit dem...
  • Neue hochwertige Lautsprecher mit Dolby-Verarbeitung...

Im Mai dieses Jahres hat der Digitalverband Bitkom eine repräsentative Umfrage per Telefon mit 1004 Teilnehmern durchgeführt. Das Thema der Umfrage war die Nutzung von Sprachbefehlen, unabhängig davon, mit welchem Gerät sie genutzt werden. Der Umfrage nach nutzen 39 % der Befragten Sprachassistenten wie Alexa, Google Assistant oder Siri zumindest hin und wieder im Alltag. Am häufigsten (66 %) werden Sprachassistenten am Smartphone genutzt. Danach folgen Tablets mit 41 % und erst dann kommen Smart-Speaker mit 26 %.

Eine Gerätesteuerung per Stimme wird künftig so selbstverständlich sein wie das Knöpfedrücken oder Wischen auf einem Display.

Dr. Sebastian Klöß, Bitkom-Experte 

Die am häufigsten genutzte Funktion ist die Wiedergabe von Musiktiteln. Danach folgt die Steuerung von Smart Home Geräten im Haushalt und die Abfrage von Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln.

Sprachassistenten

Bild: Bitkom

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar