Alexagate – So haltet ihr Alexa die Ohren zu

0

Mit dem Gadget Alexagate könnt ihr die Mikrofone von eurem Echo Gerät mit weißem Rauschen blockieren und so verhindern, dass diese zuhören.

 

Alexagate stört die Mikrofone im Echo Gerät

So schön und hilfreich digitale Sprachassistenten sind, so viele Kontroversen bringen sie auch mit sich, wenn es um die eingebaute Mikrofone geht, die ständig mithören. Viele Nutzer, mich eingeschlossen, stört dies überhaupt nicht und ich mache mir nicht ansatzweise darüber Gedanken, was Alexa hört und was nicht. Da stört es mich schon eher, wenn sie nicht auf das hört was ich sage.

Es gibt aber auch viele Nutzer, die kein großer Fan des digitalen Lauschangriffs sind. Für diese gibt es mit Alexagate nun ein Gadget, welches einfach auf das Echo Geräte aufgesetzt wird und so die Mikrofone mit weißem Rauschen blockiert.

Alexagate

Natürlich wäre es kaum sinnvoll, wenn man dieses Device ständig per Hand ein- und auschalten müsste, denn wenn man sich Alexa schon ins Haus holt, dann möchte man ja auch, dass sie Sprachbefehle entgegennehmen kann. Daher ist es möglich, Alexagate mit dreimaligem Klatschen in die Hände zu deaktivieren. So könnt ihr euren Sprachbefehl einsprechen und das Gerät mit erneutem Klatschen wieder aktivieren.

Wer Interesse an diesem Gerät hat, kann es auf der Herstellerseite von MSCHF für 99 Dollar erwerben.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar