PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Amazon – 13 Millionen Fake-Bewertungen gestoppt

0

Kundenbewertungen sind für die Kaufentscheidung vieler Menschen in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Damit leider auch der Anreiz, diese zu manipulieren. Amazon reagiert promt und hat im vergangenen Jahr 13 Millionen Fake-Bewertungsversuche unterbunden.

 

Amazon – 13 Millionen Fake-Bewertungen gestoppt

Wir stellen vor: Echo Flex – Steuern Sie Smart Home-Geräte mit Alexa
Machen Sie jeden Raum ein wenig smarter – Mit diesem Plug-in-Echo-Gerät können Sie Alexa in mehr Räumen in Ihrem Zuhause verwenden.
29,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie die WirtschaftsWoche berichtet, geht der Onlineriese Amazon verstärkt gegen Anbieter von gekauften und erfundenen Nutzerbewertungen vor. 2018 hat das Unternehmen weltweit mehr als 13 Millionen Fake-Bewertungsversuche unterbunden und Sanktionen gegen mehr als 5 Millionen Täter eingeleitet. Dafür wurden 2018 mehr als 400 Millionen Dollar investiert, um Kunden vor Rezesionsmissbrauch, Betrug und weiterem Fehlverhalten zu schützen. 

 

Die EU reagiert

Die Europäische Union reagiert ebenso und hat eine neue Richtlinie namens “New Deal for Consumers” verhandelt, die eine Reihe von Regelungen beinhaltet. Noch diesen Herbst soll die Richtlinie in Kraft treten. Unternehmen, die Produktbewertungen zulassen, müssen zukünftig preisgeben, ob und wie sie die Echtheit der Rezensionen kontrollieren. Ebenso dürfen sie keine Behauptungen zur Echtheit der Rezensionen aussprechen, ohne sie vorher auf Echtheit überprüft zu haben. Die Abgabe oder Beauftragung unechter Bewertungen wird ebenfalls strikt untersagt. 

Im Mai hatte das Bundeskartellamt bereits eine Sektoruntersuchung zu Manipulationen bei Nutzerbewertungen eingeleitet. Mehr als 50 Portale sollen dabei befragt werden, für die Rezensionen eine besonders wichtige Rolle spielen. Ebenso wird sich an mehrere Anbieter von technischen Dienstleistungen für Nutzungsbewertungen gewandt. 

 

Echte Bewertungen

Durchaus ist man heutzutage in der Lage, sich über jedes Produkt im Vorfeld zu Informieren. Man sollte nie Kaufen, bevor man verglichen und sich informiert hat. Viele YouTube-Channels und Blogger legen großen wert auf eine ehrliche Bewertung der von ihnen vorgestellten Produkte und bieten somit einen echten Mehrwert.

Auch wir von SmarthomeAssistent haben es uns zur Aufgabe gemacht, eine ehrliche Bewertung dem Testprodukt gegenüber zu bieten. 

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Christoph Schumacher

Als Saugroboter-Experte unterstütze ich das SmarthomeAssistent Team seit 2019. Wenn ich mich nicht gerade mit Saugrobotern beschäftige, bin ich hauptberuflich Werbetechniker und betreibe nebenher ein Tattoostudio. Meine Aufgabe besteht darin, euch mit Wissenswertem, Testberichten und Deals auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar