Amazon Alexa App unterstützt jetzt Hell- und Dunkelmodus

0

Mit dem neuesten Update der Amazon Alexa App zieht der Hell- und Dunkelmodus bei iOS ein. Es hat sich schon seit einigen Tagen angedeutet, da beim Laden der Alexa App sich der Bildschirm in schwarz, anstatt dem bekannten blau präsentierte. 

 

Amazon Alexa App: Hell- und Dunkelmodus

Den Hell- und Dunkelmodus gibt es seit der iOS Version 13. So funktioniert der Dunkelmodus: Helle Pixel werden dunkel dargestellt, dunkle hell. Während Texte, Apps und Menüs also üblicherweise mit schwarzer Schrift auf weißem Hintergrund angezeigt werden, ist das im Dunkelmodus (Dark Mode) umgekehrt. Die Schrift wird in leuchtendem Weiß angezeigt, der Hintergrund tief schwarz.

Leider scheint die App keine Auswahl zu bieten, welcher Modus aktiv sein soll, sondern orientiert sich lediglich an den Systemeinstellungen. Im hellen Modus ist mir die weiße Darstellung der gesamten App etwas zu grell. Hier hätte ich mir eine personalisierte Einstellung gewünscht.

Funktional macht es keinen Unterschied, in welchem Modus man arbeitet. Auch neue Funktionen oder Einstellungen sind mit diesem Update nicht hinzu gekommen.

Update (09.02.2021): Nun kam eben auch die aktuelle Pressemeldung von Amazon. Mit dem Update kommt außerdem eine Textskalierung, die die Möglichkeit zur Anpassung der Schriftgröße für optimierte Barrierefreiheit bietet. Wenn die Schriftgröße auf einem Gerät größer als der Standard eingestellt ist, sehen Kundinnen und Kunden jetzt auch auf den meisten Bildschirmen in der Alexa App direkt größeren Text, der sich proportional zu den bevorzugten Barrierefreiheitseinstellungen auf der Betriebssystemebene anpasst.

Hier findest du den aktuellen Beitrag zum Hell- und Dunkel-Modus

Amazon rollt diese neuen App-Funktionen derzeit weltweit für iOS-Geräte aus. Bald werden sie auch für Android-Geräte verfügbar sein. Voraussichtlich bis Ende des Monats werden alle App-Nutzer Zugriff auf das Update erhalten.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.