Amazon Alexa: fremde Geräte im eigenen Account – Was musst du machen?

0

Kann es passieren, dass dir unbekannte fremde Geräte in deiner Amazon Alexa App angezeigt werden? Diese Frage kann ich selbst nun ganz klar mit “Ja” beantworten. Die Ursache dafür ist mir bisher noch nicht bekannt, aber ich schildere einmal meine Vorgehensweise und wo ich das entsprechende Gerät entdeckt habe.

 

Amazon Alexa: fremde Geräte im eigenen Account

Echo Show 5, Schwarz, Ring Indoor Cam, funktioniert mit Alexa
Kompaktes Smart Display mit 5,5 Zoll großem Bildschirm und Alexa; Sehen Sie Filme, Nachrichten und Serien. Hören Sie Musik, Radiosender und Hörbücher.
125,74 €

Hin und wieder habe ich bereits gelesen, dass einige Personen plötzlich fremde Smarthome-Geräte in ihrem Konto finden, diese als “Offline” gekennzeichnet sind und meist durch einen Fehler im Smarthome Skill im falschen Konto landen. Sollte nicht passieren, kann aber durchaus bei einem Fehler vorkommen und klingt auch logisch. 

Nun bin ich selbst betroffen, allerdings nicht mit einem Smarthome-Gerät, sondern offenbar mit einem Amazon Alexa Gerät (Amazon Echo?). Beginnen wir aber mal von vorn… Ich prüfe regelmäßig in der Alexa App, ob es neue Funktionen gibt, um natürlich hier auf der Seite darüber zu berichten. Dazu gehört auch die Geräteliste, um eventuell neue Einstellungen für einzelne Gerätetypen zu finden. Hier konnte ich auch keine besonderen Auffälligkeiten feststellen. Eher seltener prüfe ich jedoch den Bereich “Hilfe und Feedback”, und genau hier wurde ich fündig! 

Hilfe und Feedback – Bewertung abgeben

Unter dem Menüpunkt “Hilfe und Feedback” – im Bereich “Vorschläge” -> “Bewertung abgeben” wird dir eine Liste all deiner Geräte angezeigt, welches du auswählen kannst, um an Amazon ein Feedback zu melden. Hier taucht bei mir ein Gerät mit dem Namen “Gandalf” auf, welches mir nicht gehört. Leider ist auch nicht zu erkennen, um welchen Gerätetyp es sich handeln könnte. Also wählte ich dieses Gerät aus und fragte bei Amazon über die Funktion mit dem Problemhinweis “Etwas anderes” nach, was das für ein Gerät sei und ich es nicht kenne. Eine Antwort habe ich hier nie erhalten! Im gleichen Schritt prüfte ich die allgemeine Liste “Geräte” in der App und auch auf der Amazon Seite konnte ich diesen Namen nicht unter “meine Geräte” finden. 

Nach ein paar Tagen Wartezeit beschloss ich, die Amazon Hilfe über Twitter zu kontaktieren. Hier verwies man mich, die Hotline über den Chat zu kontaktieren. Gesagt, getan… eine Mitarbeiterin nahm sich meinem Problem an, konnte es aber selbst nicht lösen. Wir nahmen einen Abgleich der Geräteliste vor, das Gerät taucht hier einfach nicht auf. Um es in die Fachabteilung zu geben, musste mein Konto gesperrt werden, damit im Falle eines Falles kein Missbrauch betrieben werden kann. Mit der Aussage “Die Fachabteilung meldet sich” beendeten wir den Chat.

Amazon Konto für Käufe gesperrt – Gandalf weiterhin sichtbar

Wenige Stunden später erhielt ich eine Email von Amazon mit der Antwort des Kontospezialisten: “Das Konto wurde überprüft und es konnten keine Anzeichen für unbefugte Aktivitäten festgestellt werden.” Ein Hinweis zum unbekannten Gerät gab es nicht. Das Ticket wurde damit geschlossen. Eine Antwort meinerseits auf die Email ist nicht möglich, da es von einer No-Reply Adresse geschickt wurde. 

Also griff ich zum Hörer und nahm telefonischen Kontakt zum Support auf. Erneut wollte die Dame die Geräteliste abgleichen und wurde natürlich nicht fündig. Sie konnte nicht alle Daten im System vom vorherigen Ticket sehen, also fragte sie zeitgleich bei mehreren Abteilungen intern immer wieder nach. Da ich bereits einige Geräte verschenkt oder verlost habe, wurden auch diese Geräte überprüft – alle jedoch erfolglos, keines trägt den Namen Gandalf. 

Auch hier konnten wir also nicht klären, woher dieses Gerät stammt. Das Thema geht nun wieder an eine Fachabteilung und Amazon meldet sich bis spätestens morgen (Sonntag, den 12.04.) bei mir zurück.

Wir stellen vor: Echo Show 8 | Durch Alexa in Verbindung bleiben, Anthrazit Stoff
  • Alexa zeigt Ihnen mehr – Mit dem 8 Zoll großen HD-Display...
  • Bleiben Sie in Verbindung mit Videoanrufen und Nachrichten...
  • Lassen Sie sich unterhalten – Bitten Sie Alexa,...
126,71 € 97,47 €

Was musst du machen, wenn du ein fremdes Gerät entdeckst?

Im ersten Schritt heißt es Ruhe bewahren. Es kann sein, dass es sich hier lediglich um einen Anzeigefehler und nicht um eine Sicherheitslücke handelt. Prüfe deine Geräteliste auf der Amazon Seite und melde dich auf diesem Gerät ab. Solltest du das Gerät nicht finden oder abmelden können, dann nimm Kontakt zu Amazon auf. Nicht jedes Gerät, welches angezeigt wird, hat automatisch Zugriff auf dein Amazon Konto. Etwas mulmig ist einem schon, selbstverständlich!

Ich habe probiert, an dieses Gerät einen Anruf zu starten und eine Nachricht zu schicken, alles erfolglos. Das ist nur möglich, wenn es in der Geräteliste auftaucht. Somit scheint es nicht wirklich in meinem Konto zu stecken.

Wichtig ist offenbar auch, im Amazon Support an der richtigen Stelle zu landen. Eine Sicherheitsprüfung des Kontos ist mir persönlich zu wenig. Hier heißt es aktiv bleiben und immer wieder nachfragen. Das werde ich morgen auch wieder machen, wenn ich keine oder eine für mich nicht akzeptable Antwort zu diesem Gerät erhalte. Ich werde diesen Beitrag mit Neuigkeiten zum Thema aktualisieren.  

Update (12.04.2020): Heute erreichte mich eine Email mit dem Hinweis, dass Gandalf wohl eine “Alexa-App für PC” ist, zuletzt registriert im Dezember 2017. Durchaus denkbar, nur warum taucht es nicht wie die normale Alexa App für Windows PC unter meinen Geräte auf. Hilft mir also leider auch nicht weiter, da ich keine Möglichkeit habe, das Gerät zu entfernen. Also nochmal ein Ticket öffnen mit der Bitte es zu löschen. Aber immerhin konnte es bereits identifiziert werden.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Daniel Buschke

Mein Name ist Daniel und ich wohne in der wunderschönen Hauptstadt Berlin. Geboren wurde ich im Jahre 1979. Ich bin sowohl hauptberuflich als auch privat als Entwickler unterwegs und habe damit sozusagen mein Hobby im Jahre 2001 zum Beruf gemacht. Im Skill Store von Amazon findest du einige Alexa Skills von mir. Auf der folgenden Seite, findest du alle meine aktuellen Smarthome Geräte, die ich im Einsatz habe >> Klick hier.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar