Amazon Alexa – Neue Oberfläche für Echo Show Geräte mit Update

0

Amazon baut mal wieder etwas um und gestaltet mit einem Update die Oberfläche für ältere Echo Show Geräte neu. Neben neuen Darstellungen scheint es es auch eine neue Schriftart zu geben. Diese wirkt etwas schmaler und runder als zuvor. Persönlich gefällt mir die neue Darstellung besser als die alte auf dem Echo Show (1. Generation).

 

Neue Oberfläche für alte Echo Show Geräte

Der neue Echo Show 10 (3. Generation) | Hochauflösendes Smart Display...
Der neue Echo Show 10 (3. Generation) | Hochauflösendes Smart Display...*
  • Entwickelt, um Ihren Bewegungen zu folgen – Der...
  • Bleiben Sie im Bild – Während Videoanrufen mit Freunden...
  • Smart Home leicht gemacht – Richten Sie kompatible...
249,99 €

Die Veröffentlichung des Amazon Echo Show 10 (3. Generation) steht in wenigen Tagen bevor. Um genauer zu werden, es sind nur noch 3 Tage! Ab 14. April beginnt die Auslieferung der neuen Version hier in Deutschland. 

Amazon scheint hier noch ein wenig am Layout zu drehen und versorgt nun auch ältere Echo Show Geräte. In meinem Fall hat der Echo Show der 1. Generation dieses Update (OS 5.5.4.3) erhalten. Der Echo Show 5 zeigt auch nach manueller Suche keine neuen Updates an. Ich vermute das dies in den nächsten Tagen auch noch passieren wird.

Direkt auffällig ist die schlankere, rundlichere Schrift nach dem Update. Auch ist die Position der Texte mehr an den Rand verschoben worden. Hinzu kommt eine neue Seite, die dir Tipps zeigt, diese nennt sich “Alexa für Ihren Tag”.  Möglicherweise wird hier auch nochmal nach Gerätetyp bzw. nach Displaygröße unterschieden, welche Informationen auf dieser Seite und wie sie angezeigt werden. Nutzer im Netz klagen, dass sie selbst entscheiden wollen, was auf dem Display angezeigt werden soll und nicht noch mehr bevormundet werden möchten. Bisher ging Amazon noch nicht auf diese Wünsche ein.

Im Netz habe ich auch Aussagen gefunden, dass nach dem Update die Displays bei manchen Nutzern dunkel bleiben oder das “persönliche Einstellungen” vergessen werden. In meinem Fall habe ich keine Probleme mit einem dunklen Bildschirm, musste aber nach der ersten Interaktion mit Alexa wieder den Kurzmodus aktivieren. Dieser ging beim Update wohl verloren. 

Ich warte jetzt auf ein Update für den Echo Show 5 oder den Echo Spot, um weitere Vergleiche ziehen zu können. Vielleicht kommt ja auch mein bestellter Echo Show 10 irgendwann mal im August an, um dann diesen mit in den Vergleich aufnehmen zu können. Der hat leider eine echt lange Lieferzeit bei mir.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Daniel Buschke

Mein Name ist Daniel und ich wohne in der wunderschönen Hauptstadt Berlin. Geboren wurde ich im Jahre 1979. Ich bin sowohl hauptberuflich als auch privat als Entwickler unterwegs und habe damit sozusagen mein Hobby im Jahre 2001 zum Beruf gemacht. Im Skill Store von Amazon findest du einige Alexa Skills von mir. Auf der folgenden Seite, findest du alle meine aktuellen Smarthome Geräte, die ich im Einsatz habe >> Klick hier.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar