Amazon Alexa Skills können jetzt Timer erstellen, ändern und löschen!

0

Amazon Alexa Skill Entwickler aufgebpasst: Es ist jetzt möglich, aus einem Skill heraus Timer zu erstellen oder bestehende zu bearbeiten oder zu löschen. Amazon hat die Timers API global freigegeben, ein paar Funktionen gibt es aber weiterhin nur (nach vorheriger Anmeldung) im Beta Status.

 

Warum müssen Alexa Skills Timer erstellen oder verändern können?

Ok “müssen” ist hier vielleicht das falsche Wort, es ist eine optionale Funktion, die der Alexa Skill dem Nutzer bieten kann. Typische Anwendungsfälle sind hier vermutlich Skills zum Kochen oder aber Workout-Skills für Alexa. Aber denkbar ist es natürlich in jeder Variante eines Amazon Alexa Skills. 

Kochen: Du bist gerade an einem Rezept dran und der nächste Schritt liegt 20 Minuten entfernt, dann kann der Skill den Timer für dich automatisch stellen.

Workout: Du hast einen Skill für Dehnübungen und möchtest danach laufen gehen? Der Skill erinnert dich nach 10 Minuten und fragt, ob du jetzt Musik zum “Laufen” auf Spotify starten möchtest. Ein einfaches “Ja” vom Nutzer ist ausreichend und es geht los.

Wie Alarme und Erinnerungen gehören auch Timer zu den beliebtesten Funktionen von Alexa. Daher ist es am hilfreichsten, wenn Nutzer diese leicht zugänglich einstellen können. Amazon hat nun die Möglichkeit geschaffen, dass der Nutzer nicht mehr den Skill verlassen muss um einen Timer zu erstellen. Die Funktion ist global für alle Sprachen welche Amazon Alexa unterstützt.

Damit ein Alexa Skill Zugriff auf die Timer bekommt, muss er sich diese Berechtigung vom Nutzer einholen. Hier sollte also ein nachvollziehbarer Grund vorliegen, warum der Skill das machen möchte. Sofern die Erlaubnis des Nutzers erteilt wurde, können Timer mit einer maximalen Dauer von 2 Stunden erstellt werden, länger geht nicht! Außerdem kann der Skillentwickler entscheiden, wie der Nutzer benachrichtigt wird, bzw. was beim Ablaufen eines Timers passiert. Denkbar ist hier den bekannten Ton abzuspielen (Notify), zusätzlichen einen Text auszugeben (Announcement) oder gar einen anderen Skill zu starten (Launch Task).

Einschränkungen: Timer können nur innerhalb einer Skill Session erstellt werden. Außerdem hat ein Alexa Skill nur die Möglichkeit, seine eigenen erstellten Timer zu lesen oder zu bearbeiten. Ein Timer kann eine maximale Dauer von 2 Stunden besitzen. 

Welche Anwendungsfälle siehst du in der Timer API? Schreib es mir gerne in die Kommentare!

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zu sämtlichen Smart Speaker Themen austauschen kannst!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.