Amazon Alexa – Spracheinkäufe für Premiumfunktionen in Skills für Kinder

0

Es ist eine neue Einstellung in der Alexa App aufgetaucht. Diese Einstellung erlaubt Einkäufe von Premiumfunktionen in “Skills für Kinder”. Bisher war es in Deutschland den Entwicklern nicht erlaubt, weitere Zusatzfunktionen gegen Geld in Kinderskills anzubieten. Das scheint sich nun zu ändern.

 

Alexa – Spracheinkäufe in “Skills für Kinder einrichten” 

Navigiert man zum Menü Einstellungen – KontoeinstellungenSpracheinkauf entdeckt man hier den Abschnitt Kindersicherung – Einkäufe in “Skills für Kinder”. Dieser ist bei mir sogar standardmäßig aktiviert, kann aber natürlich auch daran liegen, dass ich ein Entwicklerkonto besitze. Du kannst ja gerne mal ein Kommentar unten geben, ob dieser Punkt bei dir auch auf “Aktiv” steht.

Mit Klick auf diesem Menüpunkt gelangt man auf die Loginseite, vermutlich als zusätzliche Absicherung. Nach dem Login können auf der folgende Seite die Einkäufe deaktiviert werden und es lässt sich festlegen, ob eine Genehmigung für Käufe erforderlich ist.

Ist der Punkt “Einkäufe erfordern Genehmigung” aktiviert, so erhält der Kontobesitzer eine SMS oder E-Mail, wenn ein solcher Kauf innerhalb eines für Kinder eingestuften Skills getätigt wird. Somit keine Panik, wenn auch bei euch der In Skill Kauf aktiviert ist. Ohne eine Zustimmung deinerseits wird kein Kauf getätigt!

Wie funktionieren In-Skill Käufe bei “Skills für Kinder”?

Wird ein In-Skill Kauf in einem Kinder-Skill abgeschlossen, erhält der Kontobesitzer eine SMS oder E-Mail, um den Kauf innerhalb von 24 Stunden zu bestätigen oder abzulehnen. Wird der Kauf bestätigt, steht der Premium Inhalt im Skill zur Verwendung bereit. Bei einer Ablehnung kann nur auf die freien Inhalte zugegriffen werden. Reagiert man überhaupt nicht auf diese Benachrichtigung, ist der Kauf ebenfalls hinfällig. Der letzte Punkt ist meiner Meinung nach die wichtigste Option, falls man mal einen Kauf übersieht.

Die Benachrichtigungen bzw. der komplette Genehmigungsprozess lässt sich also über die Alexa App ausschalten, damit sind dann alle In-Skill Käufe zugelassen und Kinder können, wie bei den normalen Premium Skills auch, einfach per Sprache den Kauf bestätigen. Diese Option sollte man nur wählen, wenn man viel Vertrauen in das eigene Kind hat und ausführlich mit ihm/ihr darüber gesprochen hat. Mein persönlicher Rat wäre, die Genehmigung immer aktiviert zu lassen!  

Zudem gibt es die Möglichkeit in der Alexa App, In-Skill Käufe für Premium Inhalte in Kinder Skills generell zu deaktivieren. Damit wird die Frage zum Kauf gar nicht erst gestellt.

Übrigens: Bestehende Skills können zusätzliche Funktionalitäten per Update nachreichenQuelle: nextsmarthome.de, es ist jedoch nicht erlaubt, dass bereits veröffentlichte Funktionen nun Geld kosten. Alles was dem Nutzer mit der Veröffentlichung kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, muss auch weiterhin kostenlos bleiben.

Mir ist noch kein Kinder Skill bekannt, der diese Funktion nutzt. Die ersten Skills dürften aber nicht lange auf sich warten lassen. Was hältst du von dieser Funktion? Bist du bereit, für gute Inhalte zu bezahlen? 

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.