Amazon: Alexa Wearable das Emotionen erkennt?!?

1

Wie Bloomberg berichtet, arbeitet Amazon derzeit an einem Wearable, dass sowohl Alexa an Bord hat, als auch in der Lage ist, eure Emotionen zu erkennen!

 

Mächtiges Wearable oder “nur” ein Fitnesstracker?

Lab126 ist die Abteilung von Amazon, die sich um die Fire Hardware und auch die Echos kümmert. Genau diese soll derzeit zusammen mit der Softwareabteilung, die auch für Alexa zuständig ist, an einem neuen Produkt arbeiten.

Wie Bloomberg einem Dokument entnommen hat, wird in diesem von einem Wearable mit dem Codenamen Dylan gesprochen, dass um das Handgelenk getragen- und dem Gesundheits- & Wellnessbereich zugeordnet wird. Über die Stimme soll das Band dann die Gefühlslage erkennen und auch auf diese reagieren können. 

Ganz unabhängig arbeitet das Gerät allerdings nicht. Es muss wohl mit einem Smartphone und einer App gekoppelt werden. 

Ob es das Produkt jemals auf den Markt schafft, ist genauso unbekannt wie weitere technische Daten. Aber wenn wir in den letzten Jahren eins gelernt haben, dann das Amazon alles schaffen kann! Bereits seit 2017 halten sie nämlich ein Patent inne, dass beschreibt, wie man über die Sprache Emotionen erkennen kann.

Würdet ihr euch ein Gerät an den Arm hängen, dass eure Emotionen “fühlen” kann?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Hinterlasse uns einen Kommentar

  1. Amazon hat das bereits schon angekündigt. Für mich hat allerdings Healtcare absolute Priorität. Alexa warnt wenn Werte sich verschlechtern…wenn Emotionen einbezogen werden, nun ja, hier kommt es massgeblich auf die Erkennung der phonetischen Frequenzen und deren Tonalität an. Inwieweit man in einer Uhr in der Lage ist das im feintuning zu analysieren, ich meine ansatzweise, richtig zu erkennen hab ich noch Zweifel, das erfordert Rechenarbeit. Nur im langzeit modus wäre es möglich das ein System Dich und alle Schwankungen kennt und Du feintunen musst wenn die Analyse daneben liegt. ….aber klar ziehe ich mir so ein Armband an,das Alexa erkennen lässt wenn ich falle(gibts beim Zenbo-robot) . In Sachen echter Emotionserkennung würde ich allerdings nicht zuviel erwarten….Amazon aber will in diesen Markt einsteigen, mit eigenen Healtcareprodukten, also nicht nur Uhren. …und hier kommt wieder “The Darkside of Amazon” ins Spiel….ihr kennt es, es geht um die damit erhobenen Daten!!!! Wie unsere Kommandos ausgewertet werden wissen wir jetzt genau. Nun können auch bald Gesundheitsdaten zugeordnet werden. Wenn diese an meinen Arzt gesendet wird,ok. aber hinz und kunz weiss was ich habe und wie ich wie oft drauf bin??Worst Case Szenario gefällig? Bitte: Du bist oft krank…aufgrund Deines Einkaufsverhalten wird analysiert was Du einkaufst…Healthwatch misst Gesundheitswerte und Emotionen, bringt das in Zusammenhang… Die Uhr misst steigende Blutdruckwerte, Du konsumierst zuviel Zucker und salzhaltiges, ergo gehts Richtung Diabetes, wird das Körpergewicht einbezogen(Alexa kombatibel) weiss man bereits das Du zu Uebergewicht neigst, Dich falsch ernährst, zu oft schlecht drauf bist,anfällig für Depressionen ……und das alles bekommen die lieben, netten Datenauswerter von Amazon auch zu lesen, mit all den anderen Daten. …. und wenn das Wissen verkauft wird könnte Dein Chef plötzlich solche Daten in die Hände bekommen, oder Versicherungsunternehmen… aber nein, das ist noch nicht alles, Dummheit kennt keine Grenzen:)…. Du feierst oft Partys und teilst Fotos auf Facebook und Co…..tia, soll ich weiterfahren? Ja (hehehe) !!!! Ergo wird all das gesammelt und in Zusammenhang gebracht. Jetzt kennt man Dich, Deine Gesundheitswerte,Lebenstil, Ernährung,wo Du Dich rumtreibst, Drogen oder Alkohol konsumierst, am Arbeitsplatz zu hohe Fehlquoten hast….. Was glaubst Du wielange Du noch dort arbeitest? Versicherungen stufen Dich anders ein, Du wirst ersucht (befohlen) zum Psychologen zu gehen, Ernährungsberatung in Anspruch zu nehmen. …und urplötzlich bist Du in einer Ecke aus der es sehr schwer sein wird wieder herauszukommen…Warum das alles? Du lässt Deinen Daten freien Lauf für alle die sie sammeln….das ist die “Darkside”, nicht nur von Amazon….und nur weil Du eine Healtcare Watch trägst und die diese Verkettung auslösen kann…. also soll sich jeder überlegen ob er sowas trägt. Es hat durchaus Vorteile, zB. den Lebenstil etwas zu korrigieren, gesünder zu leben,mehr Sport zu treiben, die im Hintergrund gesammelten Daten weisen dann auch das aus…..und diese infos,wenn Dein Boss die zu lesen bekommt, lassen ihn eher weniger darüber nachdenken Dich zur Disposition zu stellen…:)

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.