PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Amazon: Alexa Wearable das Emotionen erkennt?!?

0

Wie Bloomberg berichtet, arbeitet Amazon derzeit an einem Wearable, dass sowohl Alexa an Bord hat, als auch in der Lage ist, eure Emotionen zu erkennen!

 

Mächtiges Wearable oder “nur” ein Fitnesstracker?

Lab126 ist die Abteilung von Amazon, die sich um die Fire Hardware und auch die Echos kümmert. Genau diese soll derzeit zusammen mit der Softwareabteilung, die auch für Alexa zuständig ist, an einem neuen Produkt arbeiten.

Wie Bloomberg einem Dokument entnommen hat, wird in diesem von einem Wearable mit dem Codenamen Dylan gesprochen, dass um das Handgelenk getragen- und dem Gesundheits- & Wellnessbereich zugeordnet wird. Über die Stimme soll das Band dann die Gefühlslage erkennen und auch auf diese reagieren können. 

Ganz unabhängig arbeitet das Gerät allerdings nicht. Es muss wohl mit einem Smartphone und einer App gekoppelt werden. 

Ob es das Produkt jemals auf den Markt schafft, ist genauso unbekannt wie weitere technische Daten. Aber wenn wir in den letzten Jahren eins gelernt haben, dann das Amazon alles schaffen kann! Bereits seit 2017 halten sie nämlich ein Patent inne, dass beschreibt, wie man über die Sprache Emotionen erkennen kann.

Würdet ihr euch ein Gerät an den Arm hängen, dass eure Emotionen “fühlen” kann?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar