PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Amazon Mitarbeiten streiken am Prime Day 2019

0

Wie die Gewerkschaft Verdi heute früh mitteilte, gab es Streiks an mehreren Amazon Standorten in Deutschland. Die Mitarbeiter seien “ziemlich verärgert”, sagte der Verdi Handelsexperte Orhan Akman.

 

Streiks am Prime Day

Pünktlich um Mitternacht, genau als auch der Prime Day startete, legten die Mitarbeiter im Amazon Logistik-Zentrum in Leipzig die Arbeit nieder. Mitarbeiter der Tag- und Nachtschicht hätten sich bereits beteiligt. Man gehe von insgesamt etwa 400 Teilnehmern während des Streikzeitraums aus.

Amazon hingegen teilte heute mit, dass nur sehr wenige dem Streikaufruf gefolgt wären.

Verdi kämpft seit mehr als 6 Jahren für die Mitarbeiter von Amazon, dass diese Tarifverträge- und bessere Löhne bekommen. Amazon hingegen findet die Löhne angemessen und meint, sie lägen am oberen Ende (10,78€) dessen, war andere Unternehmen für die gleiche Tätigkeiten zahlen würden. Nach zwei Jahren bei Amazon, käme man auf einen Bruttolohn von im Schnitt 2.275€.

Laut Golem.de wirkt sich der Streik auch auf einige Bestellungen, bzw. deren Lieferzeitpunkt aus. Sollen Pakete nämlich normalerweise am nächsten Tag geliefert werden, kommen einige jetzt erst am übernächsten Tag.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar