Apple führt die Nutzung von Siri für Third-Party Geräte ein!

0

Apple führt die Nutzung von Siri für Third-Party Geräte ein. Apple hat soeben auf der WWDC-Keynote angekündigt, dass Hersteller von HomeKit-Zubehör noch in diesem Jahr Siri in ihre Third-Party Geräte integrieren können.

Siri für Third-Party Geräte!

Apple führt die Nutzung von Siri für Third-Party Geräte ein! Auch Geräte von Drittanbieter kann bald durch Siri gesteuert werden. Apple hat noch keine umfassende Liste der Marken veröffentlicht, die Siri unterstützen werden. Der Stream von WWDC zeigt ein Ecobee-Thermostat mit Siri Steuerung. Weitere Third-Party Geräte könnten beispielsweise Lampen, Staubroboter, Küchengeräte oder ähnliches sein.

ecobee 3 lite Smart-Thermostat, 2nd Gen, Schwarz
ecobee 3 lite Smart-Thermostat, 2nd Gen, Schwarz*
  • Ersparnis: Bring home ecobee3 Lite und sparen Sie einen...
  • Kontrolle von überall: Temperatur und Komfort-Einstellungen...
  • Funktioniert mit Raum Sensoren: ecobee3 Lite kann nun Paar...
257,40 €

Außerdem hat Apple noch weitere Funktionen vorgestellt. Ein neues Feature sind Home Keys, mit denen ihr Türen aus der Ferne ver- und entriegeln könnt. Home Keys ist eine neue Funktion, die ihr per Wallet-App steuern könnt. Außerdem wird die Nutzung der Gegensprächfunktion “Intercom” über die Apple Watch unterstützt. So könnt ihr zum Beispiel mit kompatiblen Videosprechanlagen kommunizieren oder aber auch über Siri die Geräte von Drittherstellern kontrollieren und steuern. Ich bin sehr gespannt! Habt ihr euch das Apple Event angeschaut? Wie findet ihr, dass die Nutzung von Siri auch für Third-Party Geräte eingeführt wird? Schreibt mir gerne in die Kommentare.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Mein Name ist Sam und ich bin 1986 geboren. Hauptberuflich bin ich Wirtschaftsingenieur. Ich bin Hobby Youtuber und ich liebe alles was mit Technik zutun hat. Ich gehöre in die Kategorie TechnikNerd. Durch Youtube habe ich Florian und Karim kennen gelernt. Als die beiden mich gefragt haben, ob ich auch meine eigenen Beiträge verfassen möchte, konnte ich einfach nicht nein sagen.