Apple gebietet zweiten Aufschub für In-App-Purchase bei Online-Kursen

0

Eigentlich will Apple an dem Umsatz aller Apps, die für das iPhone oder iPad entwickelt werden, beteiligt werden. Durch die weiter anhaltende Pandemie gebietet Apple einen zweiten Aufschub für die sogenannte In-App-Purchase für Online-Kurse.

Weiterer Aufschub für In-App-Purchase von Apple bei Online-Kursen

Apple Watch Series 6 (GPS + Cellular, 40 mm) Aluminiumgehäuse...
Apple Watch Series 6 (GPS + Cellular, 40 mm) Aluminiumgehäuse...*
Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem neuen Sensor und einer App; Überprüfe deinen Herzrhythmus mit der EKG App
529,00 € 509,00 €

Durch die Pandemie mussten viele Anbieter von Präsenzveranstaltungen oder Kursen auf eine Online-Variante ausweichen und haben durch Apps für iPad oder iPhone versucht, ihr Kunden weiterhin betreuen zu können. Um dies zu unterstützen, hatte Apple bis 2021 keine Umsatzbeteiligung verlangt. Nun kündigte Apple auf seiner Developer-Seite an, dass das Unternehmen bis Ende des Jahres weiterhin keine In-App-Purchase von Online-Kursen verlangen wird. In dem Statement heißt es:

“Während sich die Welt weiter von der Pandemie erholt, möchten wir die Gemeinden, die weiterhin digitale Dienste anstelle von persönlichen Gruppenveranstaltungen anbieten, unterstützen, indem wir die Frist bis zum 31. Dezember 2021 verlängern.”

Dadurch können Anbieter von Online-Kursen weiterhin über andere Kaufmethoden angeboten werden, als mit der In-App-Purchase. Ab dem 01.01.22 müssen Apps ihre digitalen Angebote zu Kursen oder Veranstaltungen über die Apple Bezahlschnittstelle anbieten. Das amerikanische Unternehmen betont, dass von dieser Regelung auch über den 31.12.21 hinaus, solche Kurse oder Veranstaltungen ausgenommen sind, an denen nur zwei Personen teilnehmen, wie z.B. Nachhilfe für Schüler und Studenten, medizinische Konsolidierungen, Immobilienbesichtigungen oder Fitnesstraining.

Vor wenigen Tage hat Apple in seinem April Event 2021 seine neuen Produkte, wie z.B. die AirTags vorgestellt.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Über den Autor

Ariane Riefer

Mein Name ist Ariane, ich wurde 1985 geboren und wohne in der Nähe von Bensheim. In meiner Freizeit interessiere ich mich neben meiner Hündin Mila für alles was irgendwie mit Sport und Fitness zu tun hat. Hier insbesondere auch, wie sich diese Bereiche durch den Einsatz smarter Geräte weiter entwickeln und das Training effektiver machen.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar