Apple – Im HomePod mini schlummert ein Temperatursensor

0

Im Inneren des HomePod mini soll sich ein Temperatursensor befinden. Dieser ist allerdings aktuell noch inaktiv.

 

Temperatursensor könnte bald freigeschaltet werden

Mit dem HomePod mini hat Apple einen echten Volltreffer gelandet. Er ist bei den Kunden sehr beliebt und war nach seinem Launch direkt für mehrere Wochen ausverkauft. Dies liegt wohl auch an dem günstigen Preis im Vergleich zum großen HomePod, welcher ja mittlerweile nicht mehr hergestellt wird.

Laut einem Bericht von Bloomberg soll sich im Inneren des HomePod mini ein Temperatursensor befinden. Dieser wurde von Apple bisher nicht kommuniziert und ist aktuell auch noch ohne Funktion. Allerdings könnte Apple diesen mit einem Software-Update nachträglich aktivieren und dem kleinen Smart-Speaker so weitere Funktionen spendieren.

HomePod Mini

So könnte der Temperatursensor genutzt werden, um Aktionen weiterer HomeKit Geräte auszulösen. So können zum Beispiel smarte Thermostate beim Erreichen einer bestimmten Temperatur ein- oder ausgeschaltet werden. Apple wollte sich zu diesem Thema bisher noch nicht äußern. Sollte es weitere Informationen geben, werde ich euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Molitececool Kleines Wandregal, Wandhalterung Kompatibel mit Apple...*
Perfektes Design: Platzsparendes Design, perfekt für Apple Homepod Mini.
10,99 € 8,59 €

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar