Apple lässt Dritt-Musikanbieter auf dem HomePod zu

0

Anbieter von Musik-Streamingdiensten wie Spotify können bald endlich auch auf dem HomePod genutzt werden. Dies erklärte Apple auf der WWDC 2020.

 

Spotify bald auch auf dem HomePod

Lange Zeit waren Nutzer eines HomePods bei der Musikwiedergabe an Apple Music gebunden. Dies führte soweit, dass Spotify sogar Beschwerde bei der EU-Kommission gegen Apple eingereicht hatte. Das Unternehmen würde Mitbewerber durch ihr geschlossenes Ökosystem ausbremsen.

Auf der gestrigen WWDC 2020 fiel die dazu passende Neuerung eigentlich fast eher wie eine kleine Randbemerkung aus. Apple öffnet sich nun gegenüber der Konkurrenz und lässt Musikstreaming auch von anderen Anbietern direkt auf dem HomePod zu. Der umkomfortable Umweg über AirPlay 2 entfällt dann.

Wann genau es losgeht und wie Apple das ganze auch softwaretechnisch umsetzten wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Meres Aluminium Abnehmbare Wandhalterung Halter Ständer Halterung für Apple HomePod Lautsprecher (Schwarz)
  • Schlichtes Design und Langlebigkeit dank guter Verarbeitung:...
  • Maßgeschneidertert: Jedes Detail der Halterung ist genau...
  • Die Einfassung wird vom Lautsprecher nicht berührt. So wird...

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar