Apple Watch als Lebensretter für einen verunglückten Fahrradfahrer

0

Bei einem schweren Unfall diente die Apple Watch dank der integrierten Sturzerkennung als Lebensretter für einen Fahrradfahrer.

 

Apple Watch – Sturzerkennung als Lebensretter

Jay Dixon, ein Fahrradfahrer aus Amerika berichtet in dem lokalen News-Portal GrimsbyLive von seiner Erfahrung mit der Sturzerkennung bei der Apple Watch. Als der 48-jährige durch den britischen Ort Cleethorpers radelte, wurde er von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert. Die Apple Watch an seinem Handgelenk registrierte dabei den Sturz und sendete sofort ein Notsignal zu dem Rettungsdienst und Dixons Partner inklusive dem genauen Standort. 

Er selbst wäre durch die schwere des Unfalls nicht mehr in der Lage gewesen, selbst den Notruf abzusetzen. Bereits bei Bewusstsein zu bleiben, nachdem er auf dem Boden aufschlug, war für ihn sehr schwer. Die durch die Watch alarmierten Rettungskräfte brachten Dixon sofort ins Krankenhaus wo seine Kopfverletzung, Schnittwunden und Prellungen behandelt wurden. Nach eigener Aussage sei er ohne seine Apple Watch und die Sturzerkennung wohl nicht mehr am Leben.

Welches Modell der Apple Watch er trug ist nicht bekannt. Die Sturzerkennung ist bereits seit Jahren fester Bestandteil der Smartwatch, wobei das Unternehmen für seine neuste Series 7 die Sturzerkennung für Fahrradfahren nochmal verbessert hat.

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt! Falls du auf der Suche nach einer Smartwatch / Fitnesstracker bist, hilft dir unser Tool der Smartwatch Finder weiter!

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.