Apple Watch soll ein Körpertemperatur und Blutzuckersensor erhalten

0

Die eigene Körpertemperatur mit der Apple Watch überwachen, soll ab dem nächsten Jahr (2022) möglich werden. Außerdem wird es von der neuen Serie auch eine Version für Extremsportler geben (wir berichteten).

 

Apple Watch soll Körpertemperatur messen können

Laut Bloomberg arbeitet Apple an neuen Apple-Watch-Modellen und neuen Gesundheitsfunktionen. Die neueste Serie soll natürlich wie immer noch schneller werden und bietet neue Sensoren für Temperatur- und Blutzucker Messungen.
Die neueste Serie 7 (erscheint im Herbst 2021) soll Verbesserungen am Display und natürlich einen neuen schnelleren Prozessor erhalten, außerdem eine verbesserte drahtlose Konnektivität. Nächstes Jahr plant das Unternehmen ein Update der Apple Watch sowie einen Nachfolger für die günstigere Apple Watch SE und eine neue Version, die auf Extremsportler abzielt. Diese werden intern übrigens bereits unter dem Namen “Explorer”- oder “Adventure”-Edition gehandelt.
Ursprünglich wollte Apple das diesjährige Modell mit einem Körpertemperatursensor ausstatten, aber das ist nun wahrscheinlicher für das Update 2022. Der Blutzuckersensor, der Diabetikern bei der Überwachung ihres Blutzuckerspiegels helfen würde, wird vermutlich erst in einigen Jahren auf den Markt kommen.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “HomeKit & Siri – Alles rund um Apples smarte Systeme!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.