Apple will Auslösebefehl “Hey Siri” in “Siri” ändern

1

Apple arbeitet an einer großen Änderung der Funktionsweise von Siri. Aktuell musst du “Hey Siri” sagen, um den Assistenten zu aktivieren. Das könnte nicht mehr lange der Fall sein. Bloomberg berichtet heute, dass Apple-Ingenieure daran arbeiten, den Zusatz “Hey” wegzulassen.

Hey Siri schicke eine Nachricht an Karim!

In der neuesten Ausgabe “Power On” sagt Mark Gurman von Bloomberg, dass diese Änderung eine technische Herausforderung ist. Der Grund ist, dass die KI trainiert werden muss. Nichtsdestotrotz soll Apple an dieser Änderung gearbeitet haben. Dem Journalisten nach möchte Apple diese neue Funktion 2023 oder 2024 einführen.

Apple testet “Siri” mit Mitarbeitern und sammelt im Rahmen dieses Prozesses die notwendigen Trainingsdaten. Eine Besondere Herausforderung besteht darin, sicherzustellen, dass Siri in der Lage ist verschiedene Akzente und Dialekte zu erkennen. Zudem arbeitet Apple auch daran, dass Siri mit Drittanbietern besser funktionieren soll. So sollen die Fähigkeiten von Siri erweitert werden.

Diese Entwicklung bei Apple ist keine große Überraschung. Apple möchte sich anpassen und einen Vorsprung vor Google haben. Denn bei Google ist die Aktivierung auch via “Hey Google”. Wie wir aber Apple kennen, wird die Entwicklung noch eine Weile dauern.

Was denkst du über diese Änderung? Lohnt sich das überhaupt? Schreib unten in die Kommentare wie du darüber denkst.

Quelle

Info

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.



Hinterlasse uns einen Kommentar

  1. Ich empfinde es als Vorteil „Hey Siri“ zu sagen, da nicht wie bei Alex jedes Mal reagiert wird, nur weil der Name fällt. Ob die Entwicklung wirklich Vorteile bringt, bleibt also abzuwarten.

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.