Arlo – Neue Überwachungskamera Arlo Pro 4 vorgestellt

0

Arlo hat eine neue Überwachungskamera vorgestellt. Die Arlo Pro 4 kann nun auch ohne den Arlo Hub genutzt werden.

 

Arlo kommt mit zwei neuen Überwachungskameras

Arlo erweitert sein Sortiment in letzter Zeit stark. Zuletzt sind grade erst die Alro Essential und die Arlo Pro 3 Floodlight Cam erschienen. Nun gibt es wieder eine neue Kamera, welche ich ja bereits im Juli bei der FCC entdeckt hatte.

Optisch hat sich bei der Arlo Pro 4 im Vergleich zu ihrem Vorgänger nicht viel geändert. Die Änderungen liegt viel mehr in der neuen Verbindungsmöglichkeit. So kann die Kamera, wie schon die Arlo Essential, ohne Basisstation direkt mit dem WLAN verbunden werden. Dies wirkt sich natürlich auch auf den Preis aus, wenn man bei der Anschaffung auf die Basisstation verzichten kann.

Die Arlo Pro 4 nimmt Videos in 2K auf und besitzt ein Sichtfeld von 160 Grad. Auch mit einem Spotlight für die Nachtsicht ist sie ausgestattet.

Arlo Pro 4

Im deutschen Arlo Store kann man die Arlo Pro 4 aktuell noch nicht entdecken. In den USA kann man sie bereits vorbestellen. Preislich liegt sie bei knapp 200 Dollar. 

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarte Überwachungskameras Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

9TO5Toys

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar