Arlo Pro 3 Floodlight – Marktstart am 4. Mai

0

Die neue Flutlicht-Kamera von Arlo, die Arlo Pro 3 Floodlight, soll laut dem letzten App-Update am 4. Mai offiziell erhältlich sein.

 

Arlo Pro 3 Floodlight mit Akkubetrieb

Die Arlo Pro 3 Floodlight Kamera hat Arlo bereits auf der CES Anfang des Jahres vorgestellt. Jetzt kann man dem aktuellen Update der Arlo-App entnehmen, dass die Kamera am 4, Mai offiziell erscheinen soll.

Im amerikanischen Online-Shop von Arlo ist die Arlo Pro 3 Floodlight auch bereits gelistet. Der Preis liegt dort bei knapp 250 Dollar.

Das Besondere an der neuen Flutlicht-Kamera von Arlo ist die Tatsache, dass sie mit einem Akku betrieben werden kann. Flutlichtkameras besitzen im Normalfall eine kabelgebunden Stromversorgung. Hier kann man allerdings zwischen der Art der Stromversorgung wählen.

Arlo Pro 3 Floodlight

Die Arlo Pro 3 Floodlight ist natürlich auch wasserdicht.

Die Pro 3 Floodlight besitzt eine Auflösung von 2K und ihr Flutlicht kann mit bis zu 2000 Lumen im Akkubetrieb und bis zu 3000 Lumen an einer direkten Stromversorgung leuchten. Der Akku soll dabei zwischen drei und sechs Monate halten.

Ob die Kamera auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Auch ob sie HomeKit unterstützen wird, kann man bisher noch nirgendwo nachlesen.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

SmartApfel

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar