Assistant Driving Mode wird in weiteren Ländern ausgerollt

0

Im ersten Schritt konnte der Assistant Driving Mode nur in den USA verwendet werden. Nun sind weitere Länder an der Reihe.

 

In welchen Ländern ist der Assistant Driving Mode verfügbar?

Beim Assistant Driving Mode handelt es sich um ein Feature, dass den Nutzerkomfort und die Sicherheit beim Fahren unterstützen kann. Denn: mit seiner Hilfe können Nachrichten versendet, Anrufe getätigt und Medien gesteuert werden, ohne dass die Navigationsanzeige unterbrochen werden muss. Die Bedienung erfolgt mit der Stimme.

Nach den USA sollen nun auch die Nutzer in Australien, Großbritannien, Irland, Indien und Singapur die neuen Möglichkeiten nutzen können – bisher lediglich in englischer Sprache. Wann der Assistant Driving Mode dann auch in Deutschland zur Verfügung steht, steht noch nicht endgültig fest.

Es gibt jedoch einige Nutzer, die berichten, dass sie zwar nicht in einem der genannten Länder wohnen, es aber geholfen hat, die Sprache des Telefons auf Englisch zu switchen. Danach stand die Option auf einmal zur Verfügung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

androidpolice.com  

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.