PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Auch die Länder machen den Weg für E-Scooter frei

0

Nach dem in dieser Woche vom Bund der Weg für die E-Scooter geebnet wurde, machen auch die Minister der Länder nun den Weg frei.

 

Ein Punkt bleibt strittig

Im Großen und Ganzen konnten alle Themen zur eKFV geklärt werden, allerdings gibt es bei den E-Scootern, die bis zu 12 km/h fahren dürfen, noch Klärungsbedarf. So ist es strittig, ob die Roller auch Gehwege befahren dürfen.

Am 17. Mai stimmt der Bundesrat dann über über die neue Gesetzgebung ab. Sollte sie hier angenommen werden, kann es ab dann los gehen. Wird sie abgelehnt, muss der Entwurf weiter überarbeitet werden und die Sache würde sich noch verzögern. Das ist zum momentanen Zeitpunkt aber schwer vorstellbar, da sogar die EU zur eKFV schon zugestimmt hat. Sollte es so kommen, würde Deutschland, was sie so wie so schon tun, ein weiteres Mal länger brauchen.

Werdet ihr euch ein E-Scooter zulegen bzw. habt vielleicht sogar schon einen?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: mobiflip

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar