Bessere Multi-Room-Steuerung für Google Nest Geräte kommt

0

Google Nest Smart-Speaker und Smart-Display erhalten eine neue, verbesserte Multi-Room-Steuerung.

 

Google Smart-Displays erhalten die Funktion zuerst

Smart Speaker von Google können schon lange in Multi-Room-Gruppen miteinander kombiniert werden, damit die Musik synchron auf allen Lautsprechern in verschiedenen Räumen abgespielt wird. Diese manuelle Gruppierung wird nun deutlich vereinfacht und ist mit allen Musikinhalten wie Spotify oder YouTube-Music kompatibel.

Wird Musik abgespielt, klick man einfach auf ein Symbol auf dem Bildschirm und kann dann auswählen, welche Smart-Speaker, Smart-Displays oder Chromecast fähigen Geräte die Musik wiedergeben sollen. Finde ich definitiv sehr praktisch, da man so sehr einfach und vor allem flexibel festlegen kann, wo Musik abgespielt werden soll.

Die neue Funktion wird ab sofort auf Smart-Displays ausgerollt und soll später auch in der Google Home App zur Verfügung stehen.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Google

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar