Blink führt 2-Faktoren-Authentifizierung ein

0

Blink hat heute seine Nutzer per Mail informiert, dass in den kommenden Tagen die 2-Faktor-Authentifizierung per SMS eingeführt wird.

 

Blink mit 2-Faktoren-Authentifizierung per SMS

Blink gehört schon länger zu Amazon und hat einige smarte Überwachungskameras im Sortiment. Zuletzt kamen hier die Blink Mini und zwei neue Kameras für den Innen- und Außenbereich auf den Markt.

Ein wichtiges Sicherheits-Feature bei Überwachungskameras ist die 2-Faktoren-Authentifizierung, um den Zugriff auf das Nutzerkonto noch stärker abzusichern. Bisher gab es diese Funktion bei Blink nicht, nun kommt sie aber nachträglich dazu.

Das Unternehmen hat seine Nutzer nämlich heute per Mail informiert, dass die 2-Faktor-Authentifizierung in den kommenden Wochen eingeführt wird. Dafür wird eine Handynummer benötigt, welche man bereits jetzt im Account hinzufügen kann.

Blink 2FADefinitiv eine gute Maßnahme von Blink, da das Sicherheitsgefühl der Nutzer so nochmal deutlich ansteigt. Nutzt ihr bereits Kameras von Blink oder habt ihr euch für Modelle von anderen Herstellern entschieden?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarte Überwachungskameras Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.