PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

BMW bringt im Herbst einen eScooter

0

So langsam kommt das Thema eScooter immer häufiger auf. Seitdem alle Fragen geklärt und der Weg für sie geebnet wurde, kommen auch mehr und mehr Hersteller mit eigenen Modellen daher!

 

BMW eScooter für 799€

Für knapp 800€ erscheint im Herbst der eScooter von BMW. Dieser wird etwa 8 kg wiegen, einen 150 Watt Antrieb besitzen, einer Reichweite von maximal 12 km überwinden und einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h erreichen. Erscheinen wird der eRoller in Kooperation mit Micro. Letztendlich handelt es sich dabei dann um eine modifizierte und für den deutschen Markt zugelassene Version, eines bereits vorhandenen Modells.

Der Roller selbst ist technisch allerdings etwas schwach auf der Brust, so dürfen laut Gesetz bis zu 500 Watt starke Motoren verwendet werden, die dann auch genügend Power haben, um schwere Personen leichte Erhebungen überwinden zu lassen.

Aber warten wir mal ab, vielleicht bringt BMW ja noch ein M Modell 😜

Den Roller selbst wird es nur in Matt Schwarz geben und lässt sich zukünftig binnen 2 Stunden vollständig aufladen.

Welcher eRoller interessiert euch denn derzeit am meisten und habt ihr vor, euch einen anzuschaffen?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle via

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar