Brahms – Amazon entwickelt Alexa-Schlaftracking Device

0

Amazon arbeitet offenbar an einem Gerät zur Schlafaufzeichnung, welches auch eine Alexa-Integration besitzt.

 

Alexa soll bald auch den Schlaf überwachen

Nach einem Bericht von Business Insider arbeitet Amazon an einem neuen Gerät mit Alexa-Integration, welches zur Aufzeichnung und Auswertung der Schlafgewohnheiten des Nutzers gedacht ist. So sollen zum Beispiel auch Schlafprobleme wie zum Beispiel Atemaussetzer erkannt werden und dem Nutzer als Information zur Verfügung gestellt werden.

Anders als bei anderen Geräten zur Schlafüberwachung, muss das neue Gerät wohl nicht im Bett platziert werden, sondern kann auch neben dem Bett, zum Beispiel auf dem Nachttisch, platziert werden. Die Daten werden dann mittels eines mmWave-Radar erfasst und können wahlweise auf einem Echo Show oder in der Alexa-App angezeigt werden.

Wann das Gerät offiziell vorgestellt wird und ob es dann auch den Weg nach Deutschland schaffen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Es gibt ja mittlerweile eine ganze Reihe von Alexa-Geräten, die hierzulande nicht erhältlich sind. Da wären zum Beispiel die Echo Frames, der Echo Loop, die Echo Buds oder auch der Echo Input Portable von Amazon Indien.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.