Chatbot LaMDA: Google verkündet natürlichere Konversationen

0

Google hat im Rahmen der Google I/O 2021 ein neues Projekt namens “LaMDA” vorgestellt: LaMDA ist eine Abkürzung und steht für “Language Model for Dialogue Applications” . Es befindet sich noch in einer sehr frühen Research-Phase, aber Videos zeigen, wie der Chatbot einen Papierflieger und den Zwergplaneten Pluto verkörpert.

 

Der Google Assistant soll natürlicher sprechen, da kommt LaMDA ins Spiel

LaMDA steht für “Language Model for Dialogue Applications”. Dieses neue KI-Modell wurde im Gegensatz zu den meisten anderen Sprachmodellen laut Google mit Dialogen trainiert. Dabei habe es feine Nuancen erlernt, die eine offene Konversation von anderen Formen der Sprache unterscheiden. Google erwähnt in einem Blog-Eintrag zu LaMDA, dass die Antworten des Chatbots sowohl sinnvoll als auch spezifisch seien. 

Google möchte also, dass du dich irgendwann ganz “natürlich” mit dem Google Assistant unterhalten kannst. Bei der Frage nach dem Wetter soll dir nicht nur plump die Gradzahl angesagt werden, sondern weitere Empfehlungen, was du zum Beispiel bei diesem schönen Wetter anziehen oder unternehmen könntest. Um das zu realisieren muss Google den Kontext erkennen, worum es bei deiner Frage und den folgenden Dialogen eigentlich geht.

Bei der Google I/O am gestrigen Tag präsentierte Google das Language Model mit einigen Beispielen. Ich verlinke dir hier mal die entsprechende Stelle im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Laut Google steht man derzeit noch ganz am Anfang mit dem Projekt “LaMDA” und überlegt, wie man die KI auf andere Bereiche wie Fotos, Suche und Co. implementieren kann.

Klingt spannend und auch Amazon arbeitet ja bereits seit einer Weile an diesem Thema Für Amazon Alexa. Es ist sicherlich ein schwieriges Unterfangen, aber die klugen Köpfe dahinter werden sich zu Wort melden, sowie etwas für die Allgemeinheit zur Verfügung steht – das dürfte jedoch noch ein Weilchen dauern.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.