PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Der Ecovacs Deebot Ozmo 930 im Test

0

App – Einstellungsmöglichkeiten des Ecovacs Deebot Ozmo 930

Durch das Klicken auf die drei Punkte in der rechten oberen Ecke der App, kommt man in die Einstellungen. In denen kann man dann noch weitere nützliche Dinge optimieren. Hier seht ihr die folgenden Kategorien.

 

Wassermenge für den Wischvorgang

Hier kann man zwischen 4 verschiedenen Wischmodi auswählen. Niedrig, Mittel, Hoch und Max. Je nach Einstellung, wird das Mikrofasertuch beim Wischvorgang mit entsprechender Wasserzufuhr versorgt. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man empfindliches Laminat ausgelegt hat. Dieser darf, wie man weiß, nicht all zu nass gewischt werden. Durch das patentierte Ozmo-Wischsystem wird nicht zu viel Feuchtigkeit ausgegeben und ist somit ideal für empfindliche Böden. Bei Fliesen und der maximalen Einstellung, habe ich jedoch beobachten können, wie der Deebot ab und zu ins Rutschen kommt. Da scheint der Boden dann wirklich zu Nass zu sein. Für Kunststoffböden ist das aber die ideale Stufe. 

Fortgesetzte Reinigung

Manche Wohnungen oder sogar ganze Etagen sind selbst für den Deebot Ozmo 930 einfach zu groß. Diese werden mit einer einzigen Akkuladung einfach nicht geschafft. Dafür hat der Roboter eine tolle Lösung. Mit Betätigen der fortgesetzten Reinigung fährt der Deebot bei schwachem Akkustand einfach zu seiner Station zurück.Dort lädt er sich wieder auf und setzt dann die Reinigung genau an der Stelle fort, an der er aufgehört hat. Das ist wirklich sehr durchdacht, aber auch schon von anderen Herstellern bekannt. 

Nicht-stören-Modus

Der Nicht-stören-Modus erlaubt es eine Zeit auszuwählen, an der der Deebot auf keinen Fall reinigen soll. Das ist sinnvoll, wenn die fortgesetzte Reinigung aktiv ist. Man will ja nicht, dass der Deebot mitten in der Nacht seine Reinigung fortsetzt. 

Geplante Reinigungsaufgaben

Hier kann man den Roboter zu einer eingestellten Zeit los schicken. Man kann mehrere Zeiten an einem Tag oder an selbst auswählbare Tage einstellen. Zusätzlich kann man bestimmen ob er den ganzen Haushalt- oder nur einzelne Zimmer reinigen soll. Viele Möglichkeiten also für das selbständige Reinigen!

Reinigungsprotokoll

Hier lassen sich die vergangenen Reinigungsabläufe einsehen. Dabei kann man sehen, an welchem Tag er reinigte, zu welcher Uhrzeit er damit begonnen hat, die gesäuberten Quadratmeter und die Dauer seines Vorganges.

Datenschützer aufgepasst! Der Deebot löscht nach einer gewissen Zeit diese Eintragungen. Auch ist es möglich nachzusehen, wie viele Quadratmeter oder Reinigungen er insgesamt schon gereinigt hat. Genauso auch die Gesamtdauer. 

Verbrauchsmaterialnutzung

In dieser Kategorie kann man einsehen, wie lange die Verschleißteile noch haltbar sind. So sieht man frühzeitig in Prozent angezeigt, wann man die Seitenbürste, die Hauptbürste oder den Filter austauschen sollte. Nach Austausch lässt sich die Anzeige auch wieder zurücksetzen. 

Sprachfunktion

Der Deebot Ozmo 930 kann reden! Er besitzt eine weibliche und durchaus angenehme Stimme. Diese ist glasklar und immer hervorragend verständlich. Man kann in dieser Kategorie die Sprachfunktion ein- und ausschalten, sowie zusätzlich die Sprache auswählen. Sehr erfreulich, dass auch die deutsche Sprache ist auswählbar ist. 

Umbenennen

Man kann in dieser Einstellung dem Deebot einen eigenen Namen geben. Dieser ist dann immer auf der Hauptseite der App angezeigt. Mehr ein lustiges Feature, als eine nützliche Funktion. 

Firmware-Version

Hier lässt sich die aktuelle Firmware einsehen oder aktualisieren.

Karte der WLAN-Abdeckung

Eine ganz tolle Funktion ist die Karte der WLAN-Abdeckung. Diese zeigt die gespeicherte Karte noch einmal an und darin eingezeichnet, die Stärke des WLAN-Netzwerkes in jedem Winkel der Karte. Das ist nicht nur für den Roboter an sich eine tolle Sache, sondern auch für andere Zwecke mal eine nette Information. 

DEEBOT suchen

Wer kennt es nicht? Man kommt nach Hause und erhofft sich eine gesaugte Wohnung. Was findet man auf der Ladestation des Roboters vor? Keinen Roboter! Ärgerlich aber durchaus mal möglich. Mit dieser Einstellung lässt sich der festgefahrene Roboter schneller finden. Beim Betätigen dieser Einstellung meldet sich der Roboter lauthals mit: “Der Deebot befindet sich hier”. So muss man nicht ewig suchen, bis man ihn gefunden hat. 

Teile den Beitrag mit anderen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Über den Autor

Christoph Schumacher

Als Saugroboter-Experte unterstütze ich das SmarthomeAssistent Team seit 2019. Wenn ich mich nicht gerade mit Saugrobotern beschäftige, bin ich hauptberuflich Werbetechniker und betreibe nebenher ein Tattoostudio. Meine Aufgabe besteht darin, euch mit Wissenswertem, Testberichten und Deals auf dem Laufenden zu halten.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar