Der Google Assistant kann jetzt Tile Tracker finden

0

Die kleinen Bluetooth Tracker von Tile können ab sofort auch mit dem Google Assistant per Sprachbefehl gesucht werden.

 

Hey Google, lass meinen Autoschlüssel klingeln!

Wenn ich etwas besonders gut kann, dann ist es Dinge verlegen. Es vergeht eigentlich keine Woche, in der ich nicht meinen Schlüssel, mein Portemonnaie oder irgendetwas anderes suche. Hier sollen die kleinen Bluetooth Tracker von Tile Abhilfe schaffen. Sie werden einfach an Dingen befestigt und können mit der zugehörigen Smartphone-App gesucht werden.

Tile Sticker (2020) Bluetooth Schlüsselfinder, 2er Pack, 45m Reichweite, bis 3 Jahre Batterielaufzeit, inkl. Community Suchfunktion, iOS und Android App, kompatibel mit Alexa und Google Home; schwarz
  • Die aktualisierte Tile Pro rist unser leistungsfähigster...
  • Lassen Sie Ihre Sachen klingeln: Verwenden Sie Ihr...
  • Finden Sie Ihr Handy mit Tile! Drücken Sie einfach zweimal...
30,08 €

Die Tiles funktionieren sogar proaktiv, sodass man eine Push-Nachricht bekommt, wenn die Verbindung zwischen Smartphone und Tile unterbrochen wird.

Ab sofort sind die Tile Tracker auch per Sprachbefehl mit dem Google Assistant suchbar. Per Sprachbefehl kann man sie so lange klingeln lassen, bis man sie gefunden hat.

Tile Premium Abo benötigt

Um einen Tile Tracker per Sprachbefehl mit dem Google Assistant zu suchen, muss man als Nutzer allerdings zwingen das Premium Abo besitzen. Dies schlägt mit knapp 30 Dollar im Jahr zu Buche.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar