Digitales Schloss für Amazon-Paketboten für schnellere Lieferung

0

Wer kennt es nicht? Ihr bestellt ein Paket bei Amazon und seid ausgerechnet zum Lieferzeitpunkt nicht zu Hause oder steht noch unter der Dusche. Der Paketbote klingelt dann bei den Nachbarn und gibt das Paket dort ab. Amazon möchte die Lieferperformance nun weiter verbessern und hat ein Konzept entwickelt, um es den Lieferanten die Zustellung einfacher zu machen. Zukünftig soll es ein digitales Schloss für Amazon-Paketboten geben. Wie das Schloss funktioniert und für welche Gebäude es vorgesehen ist, berichte ich euch in diesem Beitrag.

Schnellere Amazon-Lieferung durch digitales Schloss

Das digitale System heißt “Key for business” und soll den Paketboten einen einfachen Zugang zu Büro-, Geschäfts- und Mehrfamilienhäusern ermöglichen. Die Idee des digitalen Schlosses für Amazon-Paketboten gibt es schon seit 2019 und wurde seitdem auch in vielen Immobilien getestet. Der “Key for business” soll ähnlich funktionieren wie der bereits verfügbare “Key by amazon”, mit dem ihr zum Beispiel Handwerker in euer Einfamilienhaus lassen könnt.

Das Ziel ist es, das digitale Schloss in möglichst vielen Mehrfamilienhäusern zu installieren. Damit erhofft sich Amazon eine erhebliche Verbesserung bei der Zustellung. Daher wirbt Amazon derzeit bei Vermietern und Schlüsseldiensten in den USA für eine Installation. Ein Amazon-Gutschein im Wert von 1.000 $ soll Vermieter vom digitalen Schloss überzeugen. IT-Experten warnen aber vor möglichen Sicherheitslücken und Hackerangriffen. Zudem besteht noch Optimierungsbedarf bei der Zustellung. Das digitale Schloss kann nur von direkten Amazon-Paketboten genutzt werden und nicht von beauftragten Lieferanten. Wann das digitale Schloss in Deutschland erhältlich sein wird, ist auch noch nicht bekannt. Was sagt ihr zum digitalen Schloss für Mehrfamilienhäuser? Denkt ihr, dass Amazon damit eine bessere Lieferperformance erreicht? Schreibt mir eure Meinung gerne in die Kommentare.

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.