PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

DJI Robomaster S1 – Der programmierbare Roboter ist ab sofort erhältlich

0

Die Firma DJI ist mir Sicherheit den Meisten von euch ein Begriff. Richtig bekannt wurden sie durch Drohnen wie den Phantom, Inspire, Mavic oder auch Spark. Einige andere kennen sie vielleicht auch durch Gimbal Lösungen wie den Ronin S oder auch die neue Action Cam Osmo Pocket.

Jetzt kommen sie mit einem völlig neuen und hoch entwickeltem Lernroboter “um die Ecke”!

 

Programmierbarer Lernroboter von DJI

Der Robomaster S1 von DJI ist ein hochentwickelter Roboter, der als eine Art Bausatz daherkommt. Zu Beginn muss er wie ein Technikmodell zusammengebaut werden und kann hinterher nicht einfach nur ferngesteuert-, sondern auch aufwendig programmiert werden.

Zum Einsatz kommen hier die Programmiersprachen Python und Scratch. Frei nach dem Motto “Learn to Win” wirbt DJI damit, das Kinder und jugendliche so spielend mit dem Thema Programmieren und Robotik in Kontakt kommen.

Schaut euch am besten als erstes dieses Video hier an, dann bekommt ihr einen Eindruck davon, um was es sich genau handelt:

Ich weiß nicht, wie es euch nach diesem Video geht, aber ich in meinen Fall saß mit offenem Mund da und dachte mir nur, warum gab es das in meiner Jugend nich nicht?!?

Der Roboter besteht aus 46 einzelnen Komponenten und 6 weiteren KI Modulen, die dann programmiert werden können. Eine weitere Besonderheit sind die Reifen. Durch eine Technik, die sich Mecanum nennt, ist es dem Robomaster möglich, wie auch in dem Video zu sehen, seitwärts zu fahren. Das sieht ein wenig wie ein Drift-Race aus.

Der DJI Robomaster S1 ist allerdings noch nicht in Deutschland erhältlich, es gibt aber schon eine deutsche Produktseite, die darauf schließen lassen könnte, das wir auch hier irgendwann mit ihm rechnen können.

–> DJI Produktseite des Robomaster S1

Es gibt aber trotzdem schon die Möglichkeit, an den Robomaster heran zu kommen. Wie so oft, kann man ihn nämlich über Gearbest importieren:

–> Der DJI Robomaster S1 bei Gearbest!

Wer jetzt aber direkt denkt, los geht’s, dem sei gesagt, dass der Import derzeit mindestens 630€ kostet 🙁 Viel Geld für ein “Spielzeug”, dennoch glaube ich, dass es richtig viele Väter geben wird, die den Robomaster S1 am liebsten für sich selbst, anstatt für die Kinder kaufen würden 😉

Was sagt ihr zu dem neuen “Spielzeug”? Ruft es auch ein so großes “Haben-Wollen” Gefühl auf wie bei mir?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar