Echo Link & Echo Link Amp nun auch in Deutschland erhältlich

0

Bereits letztes Jahr wurde zusammen mit den derzeit aktuellen Echo Geräten, der Echo Link und der Echo Link Amp vorgestellt. Beide Geräte sind nun auch bei uns in Deutschland erhältlich.

 

Der Echo Link & Echo Link Amp als vernetzte Verstärker

Viele User besitzen bereits hochwertige Lautsprecher und möchten eben auch diese in ein Multiroom System einbinden. Genau für diesen Zweck wurden der Echo Link und der Echo Link Amp entwickelt. 

Echo Link – Streamen Sie Hi-Fi-Musik auf Ihrem Stereosystem (für Sprachsteuerung über Alexa ist ein kompatibles Echo-Gerät erforderlich)
Statten Sie Ihr Stereosystem mit High Fidelity-Musikstreaming und Alexa aus.; Multiroom-Musik über Audiokabel oder Bluetooth wird derzeit nicht unterstützt.
194,95 €

Bei dem Echo Link handelt es sich um ein Gerät, dass mit einem bereits vorhanden Verstärker oder Receiver verbunden wird. So lässt es sich dann darüber in ein Echo Multiroom System einbinden. Mit einem Alexafähigen Lautsprecher, lässt sich der Link dann auch ansprechen und steuern. Preislich liegt der Echo Amp bei 199,99€. Alexa selbst ist in dem Gerät übrigens nicht integriert, da es kein Mikrofon besitzt.

  • Statten Sie Ihr Stereosystem mit High Fidelity-Musikstreaming und Alexa aus.
  • Echo Link ist das erste Echo-Gerät, das für Hi-Fi-Stereo optimiert ist und bietet einen Digital-Analog-Wandler für hochwertigen Klang. Echo Link unterstützt Abtastfrequenzen (44,1–96,0 kHz) über digitale Eingänge.
  • Mit zahlreichen Anschlüssen, darunter ein digitaler optischer und koaxialer Ausgang, RCA L/R stereo, RCA-Subwoofer sowie ein Hi-Fi-verstärkter 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.
  • Steuern Sie mit Ihrem kompatiblen Echo-Gerät oder mit der Alexa App die Musikauswahl, Lautstärke und Multiroom-Wiedergabe auf Ihrer Stereoanlage, ganz einfach per Sprachbefehl.
  • Verbinden Sie Echo Link mit Ihrer Stereoanlage und bilden Sie eine Gruppe mit weiteren unterstützten Echo-Geräten, um Musik in Ihrem gesamten Zuhause abzuspielen.
  • Zahlreiche digitale und analoge Ein- und Ausgänge ermöglichen Kompatibilität mit Ihrer bereits vorhandenen Musikanlage.
  • Multiroom-Musik über Audiokabel oder Bluetooth wird derzeit nicht unterstützt.

–> Hier findet ihr noch weitere technische Details zum Echo Link!

 

Bei dem Echo Link Amp handelt es sich hingegen um einen aktiven Verstärker, an den ihr auch direkt an eure Lautsprecher anschließen könnt. Auch hier ist allerdings Alexa nicht mit von der Partie und preislich liegt er bei 299,99€.

  • Statten Sie Ihre Lautsprecher mit einem integrierten 2-Kanal-Verstärker mit 60 W, High Fidelity-Musikstreaming und Alexa aus.
  • Echo Link Amp ist das erste Echo-Gerät, das für Hi-Fi-Stereo optimiert ist und bietet einen Digital-Analog-Wandler für hochwertigen Klang. Echo Link Amp unterstützt Abtastfrequenzen (44,1–96,0 kHz) über digitale Eingänge.
  • Mit zahlreichen Anschlüssen, darunter ein digitaler optischer und koaxialer Ausgang, RCA L/R stereo, RCA-Subwoofer sowie ein Hi-Fi-verstärkter 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.
  • Steuern Sie mit Ihrem kompatiblen Echo-Gerät oder mit der Alexa App die Musikauswahl, Lautstärke und Multiroom-Wiedergabe auf Ihrer Stereoanlage, ganz einfach per Sprachbefehl.
  • Verbinden Sie Echo Link Amp mit Ihren Lautsprechern und bilden Sie eine Gruppe mit weiteren unterstützten Echo-Geräten, um Musik in Ihrem gesamten Zuhause abzuspielen.
  • Zahlreiche digitale und analoge Ein- und Ausgänge ermöglichen Kompatibilität mit Ihrer bereits vorhandenen Musikanlage.
  • Multiroom-Musik über Audiokabel oder Bluetooth wird derzeit nicht unterstützt.

–> Hier findet ihr noch weitere technische Details zum Echo Link Amp!

Was sagt ihr zu den Echo Links. Sind das interessante Geräte für euch?

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar