Echo Show 5 Kids in den USA vorgestellt

0

In den USA wird auch der Echos Show 5 im Juni als eine Kids-Variante in einem anderen, grünen Design erscheinen.

 

Echo Show 5 kommt auch als Kids-Edition

In den USA gibt es ja generell einige Echo-Geräte, die es in Deutschland noch nicht gibt. Da wären die Echo Frames, die Echo Buds aber auch der Echo Dot in einer Kids-Edition. Diese Kids-Edition gibt es bereits seit der dritten Generation des Echo Dot und auch in der vierten Generation wurde sie weitergeführt. Daher gibt es den kugelförmigen Echo Dot der vierten Generation auch im Panda- und im Tiger-Design.

Als Amazon nun vor kuren eine verbesserte Version des Echo Show 5 und Echo Show 8 ankündigten, präsentierten sie dabei auch den Echo Show 5 Kids. Hierbei beschränkt man sich allerdings wieder auf den amerikanischen Markt, denn in Deutschland wird es diesen aktuell nicht geben.

Beim Echo Show 5 Kids hat Amazon direkt die Optimierungen der neuen Generation übernommen und ihn mit einer verbesserten Kamera ausgestattet. Ansonsten handelt es sich technisch um einen normalen Echo Show 5, der durch den Dienst Amazon Kids+ kinderfreundlichen Content auf die Geräte bringt und den Eltern die Kontrolle über die Gerätenutzung ihrer Kinder gibt.

Der neue Echo Show 5 (2. Generation, 2021) | Smart Display mit Alexa...
Der neue Echo Show 5 (2. Generation, 2021) | Smart Display mit Alexa...*
  • Alexa ist stets einsatzbereit und verschafft Ihnen eine...
  • Alexa auf Ihrem Nachttisch – Für einen besseren Start in...
  • Steuern Sie Ihr Smart Home – Achten Sie auch unterwegs mit...
84,99 €

Ich  frage mich, warum solche Kids-Editions nicht auch in Deutschland erscheinen. Kaufinteressenten dürften sicher genug da sein. Im Video erkläre ich euch übrigens, wie ihr an die Kids-Edition auch aus Deutschland herankommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 39 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar