Echo Show und Fire TV: Mozilla stellt Support für Firefox Browser ein

0

Einige von euch surfen auf dem Echo Show und Fire TV im Web lieber mit dem bekannten Firefox Browser. Dies klappt jedoch nur noch bis Ende des Monats. Zum 30. April wird der Support für Amazon Geräte eingestellt, wie Mozilla heute verkündet.

 

Mozilla beendet Support für Amazon Geräte

Der neue Echo Show 10 (3. Generation) | Hochauflösendes Smart Display...*
  • Entwickelt, um Ihren Bewegungen zu folgen – Der...
  • Bleiben Sie im Bild – Während Videoanrufen mit Freunden...
  • Smart Home leicht gemacht – Richten Sie kompatible...
249,99 €

Mozilla verkündet heute überraschend das Ende des Firefox Browser auf Echo Show und Fire TV. Einige von euch haben diesen als Standardbrowser auf ihren Geräten gewählt. Ab dem 30. April kannst du die App dann nicht mehr auf einem Fire TV installieren, du erhältst keine Sicherheitsupdates mehr und du kannst den Firefox auch nicht neu installieren, wenn dieser einmal deinstalliert wurde.

Falls Firefox auf dem Echo Show-Gerät als Standardbrowser festgelegt ist, wirst du ab dem 30. April 2021 zum Browsen auf Amazon Silk weitergeleitet. Amazon Silk ist der vorinstallierte Browser aus dem Hause Amazon.

Eine Begründung liefert Mozilla zum bisherigen Zeitpunkt für die Pressemeldung nicht.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Quelle

Über den Autor

Daniel Buschke

Mein Name ist Daniel und ich wohne in der wunderschönen Hauptstadt Berlin. Geboren wurde ich im Jahre 1979. Ich bin sowohl hauptberuflich als auch privat als Entwickler unterwegs und habe damit sozusagen mein Hobby im Jahre 2001 zum Beruf gemacht. Im Skill Store von Amazon findest du einige Alexa Skills von mir. Auf der folgenden Seite, findest du alle meine aktuellen Smarthome Geräte, die ich im Einsatz habe >> Klick hier.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar