Ecovacs Deebot Ozmo 920 – Ein Ozmo 950 Lite?

0

Der Deebot Ozmo 920 war bisher eigentlich nicht für den deutschen Markt gedacht. Jetzt kommt die günstiger Lite Version des Ozmo 950 auch nach Deutschland.

 

Was unterscheidet den Ozmo 920 vom Ozmo 950?

Den Deebot Ozmo 920 habe ich das erste Mal vor einigen Monaten auf Amazon Spanien gesehen. Da dieser dem Ozmo 950 zum Verwechseln ähnlich sieht, habe ich mich schon damals gefragt, was hier der Unterschied ist. Da man den Ozmo 920 allerdings auch gar nicht nach Deutschland liefern konnte, habe ich dies nicht weiter verfolgt.

Mittlerweile ist der Ozmo 920 allerdings auch in Deutschland verfügbar und daher habe ich mir dann doch angesehen, was hier den Preisunterschied von gut 100 Euro ausmacht.

ECOVACS Robotics DEEBOT OZMO 920 Leistungsstarker Saug- und Wischroboter, Smart Navi 3.0 Laser Kartierung und OZMO Wischtechnologie, ideal für Teppich- und Hartböden - Schwarz
  • Bewegt sich frei und säubert jede Ecke gründlich: Das...
  • Smart Navi 3.0 Laser & OZMO Technologie: Mit der neuesten...
  • Teppicherkennung und Max-Modus: Erhalten Sie automatisch die...
549,99 € 377,79 €

Der Ozmo 920 hat einen kleineren Akku

Neben wenigen Details im Design liegt der größte Unterschied bei den beiden Modellen in der Leistung des Akkus. Während der Ozmo 950 einen Akku mit 5200 mAh für bis zu 200 Minuten Reinigungszeit besitzt, hat der Ozmo 920 nur einen 2600 mAh starken Akku verbaut. Dieser reicht für bis zu 110 Minuten.

Alle anderen Funktionen und Specs der beiden Geräte sind tatsächlich absolut gleich. Das bedeutet, der Ozmo 920 stellt eine günstigere Alternative für den 950 dar. Selbst wer eine so große Wohnung besitzt, für die der Akku des 920 nicht ausreicht, der kann den Ozmo 920 durch die fortgesetzte Reinigung problemlos nutzen.

Ist der Akku nämlich fast leer, so fährt der Saugroboter zu seiner Station zurück und setzt die Reinigung nach dem Aufladen an der letzten Stelle fort.

Aktuell gibt es den Ozmo 920 bei Amazon nur als Warehouse-Deal, in der nächsten Zeit sollte er aber auch dort wieder normal gelistet sein.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar