Electronic Arts meldet Patent zur Sprachsteuerung für Videospiele an

0

Electronic Arts möchte zukünftig Charaktere in Videospielen per Sprachsteuerung agieren lassen und meldet ein Patent an. Wird das zukünftig dafür sorgen, dass wir bald keine Gaming Controller mehr in Spielen benötigen? Nein vermutlich nicht, man kann es eher als Zusatz betrachten, um parallel mit dem System zu interagieren.

 

Electronic Arts – Patent zur Sprachsteuerung

FIFA 21 - (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) - [Playstation 4]
  • Erlebe in FIFA 21 auf PS5 ab 4. Dezember 2020 das nächste...
  • Win as One – In EA SPORTS FIFA 21 mit der Power von...
  • Kaufe FIFA 21 für PlayStation 4 vor der Veröffentlichung...
29,99 € −7% 27,99 €

Das EA viele Patente anmeldet, dürfte jedem klar sein. Das viele davon auch einfach nur Patente bleiben und niemals eine Anwendung finden auch. Bleibt abzuwarten, wie und wann Electronic Arts dieses spannende Patent zur Sprachsteuerung in Videospielen zum Einsatz bringt.

Das Patent des Spiele-Entwicklers soll eine Sprachsteuerung von Charakteren in Videospielen möglich machen. Diese Idee ist nicht neu, einige andere Sprachsteuerungen für Spiele gab es bereits. Als Beispiel sei hier die Kinect auf der XBox One genannt, die solch eine Steuerung von Charakteren ermöglichen sollte. Das funktionierte jedoch eher frustrierend, da Befehle öfter falsch verstanden wurden. Auch waren die Sprachkommandos fest definiert.

Das Patent von EA setzt hier auf bereits vergangene Versuche an und soll ein fortschrittliches System sein, mit dem Spieler sogar ihre eigenen Befehle definieren können. 

Man wird vermutlich keine Charaktere in einem Shooter mit der Sprachsteuerung befehligen, aber denkbar wären sicherlich parallele Aktion. Während man mit dem Controller die Figur steuert, könnte man sich via Sprachbefehl die Karte einblenden. Wenn wir das Spiel FIFA betrachten, wären hier Auswechslungen und Trainer Anweisungen zur Formation möglich.  

Bleibt abzuwarten wie Electronic Arts dieses Patent umsetzt und vor allem wann. Das wird sicherlich noch eine Weile dauern. Ich finde den Vorstoß gewagt aber sehr spannend und freue mich darauf das irgendwann mal zu testen.

Quelle

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Daniel Buschke

Mein Name ist Daniel und ich wohne in der wunderschönen Hauptstadt Berlin. Geboren wurde ich im Jahre 1979. Ich bin sowohl hauptberuflich als auch privat als Entwickler unterwegs und habe damit sozusagen mein Hobby im Jahre 2001 zum Beruf gemacht. Im Skill Store von Amazon findest du einige Alexa Skills von mir. Auf der folgenden Seite, findest du alle meine aktuellen Smarthome Geräte, die ich im Einsatz habe >> Klick hier.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar