Eufy RoboVac L70 Hybrid – Ankers erster Laser-Saugroboter im Test

0

Detail

Der Eufy RoboVac L70 Hybrid kommt komplett in Weiß in euer Zuhause. Ein bronzefarbener Ring thront auf der Oberseite entlang des Randes und der Laserturm ist mit einem großen Eufy Logo auf gebürstetem Metall versehen. Der Roboter sieht einfach schön aus. Auch was die Verarbeitung angeht, spielt er ganz oben mit.

Auf der Oberseite findet man die obligatorischen Knöpfe zum Starten, Pausieren des Roboters. Ebenso ist eine Wlan-Anzeige und ein Knopf verbaut, mit dem man den Roboter zurück zur Ladestation schicken kann. Unter der Haube findet man lediglich den Kombibehälter und einen winzigen Reset-Knopf.

Der Kombibehälter

Der Eufy L70 besitzt einen Kombibehälter, der sowohl Staub aufnimmt als auch als Wassertank dient. Dieser Staubtank besitzt zusätzlich eine Rückschlagklappe, damit der eingesaugte Schmutz auch im Staubbehälter bleibt und nicht mehr herausfallen kann. Der Wassertank sieht relativ schmal aus, fasst jedoch ordentlich Wasser und ist mit einer Gummidichtung fest verschlossen. Im befüllten Zustand, tropft dieser nicht. Auf der Rückseite ist ein großer HEPA-Filter angebracht und gleich daneben ein praktisches Reinigungstool. 

Filter

Der Roboter verfügt über ein 3-Filter-System, dass vor allem Allergiker überzeugt. Das System besteht aus drei Komponenten, die effektiv den Schmutz im Behälter gefangen halten. Dieser muss durch ein grobes Abfanggitter, einem feineren Schwammfilter und schlussendlich durch den HEPA-Filter. Das schaffen selbst die kleinsten Partikel nicht mehr. 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.