Facebook bietet den Nutzern an, für ihre Sprachaufnahmen zu bezahlen

0

Facebook wird in Kürze Einladungen an einige Nutzer seiner Viewpoints Marketingforschungs-App senden. Die Einladungen werden es den Nutzern ermöglichen, einen Satz und die Namen einiger ihrer Freunde im Austausch gegen 5 Dollar aufzunehmen.

 

Facebook – 5 Dollar für die Aufzeichnung deiner Stimme 

Erst im letzten Jahr mussten die Anbieter von smarten Speakern wie Facebook, Google, Amazon und Apple dafür arge Kritik einstecken als sich herausstellte, dass Sprachaufzeichnungen routinemäßig durch Moderatoren geprüft werden. Und das ohne ein Einverständnis des Benutzers einzuholen.

Facebook wird nun in Kürze Einladungen an einige Nutzer seiner Marketingforschungs-App “Viewpoints” senden. Die Einladungen werden es den Nutzern ermöglichen, einen Satz und die Namen einiger ihrer Freunde im Austausch gegen 5 Dollar aufzunehmen. Facebook behauptet, dass diese Aufzeichnungen nur zur Verbesserung der Spracherkennung in Facebook-Produkten wie dem intelligenten Portal-Hub verwendet werden sollen.

Über die App werden bestimmte Benutzer aufgefordert, sich selbst mit dem Satz “Hey Portal” und den Namen von 10 Freunden aufzunehmen. Ausgewählte Benutzer müssen diesen Prozess für jeden Freund 5 Mal durchlaufen, um Punkte zu erhalten, die gegen 5 US Dollar in bar eingetauscht werden können.

Laut Facebook werden die Aufnahmen nicht für andere Zwecke verwendet. Facebook wird die Aufnahmen nicht an Dritte weitergeben. Wie Ars Technica jedoch betont, autorisiert die Datenrichtlinie in der Viewpoints-App Facebook dazu, die dort gesammelten Daten für gezielte Werbung zu verwenden. Darüber hinaus kann Facebook diese Daten mit Dritten teilen.

Auch wenn hier sicherlich erstmal nur die US Personen in die Auswahl kommen werden. Wie ist deine Meinung dazu? Würdest du diese Sprachaufnahmen machen und dafür das Geld kassieren? Hinterlasse uns gerne deine Meinung in den Kommentaren!

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auf YouTube findest Du übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Über den Autor

Daniel Buschke

Mein Name ist Daniel und ich wohne in der wunderschönen Hauptstadt Berlin. Geboren wurde ich im Jahre 1979. Ich bin sowohl hauptberuflich als auch privat als Entwickler unterwegs und habe damit sozusagen mein Hobby im Jahre 2001 zum Beruf gemacht. Im Skill Store von Amazon findest du einige Alexa Skills von mir. Auf der folgenden Seite, findest du alle meine aktuellen Smarthome Geräte, die ich im Einsatz habe >> Klick hier.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar