Facebook und Ray-Ban bringen 2021 eine smarte AR-Brille heraus

0

Auch Facebook arbeitet an einer eigenen AR-Brille. Diese soll bereits 2021 in Kooperation mit Ray-Ban erscheinen.

 

Smarte AR-Brille von Facebook kommt

Smarte Brillen scheinen ein Ding der Zukunft zu sein, denn immer mehr Unternehmen geben ihrer Arbeit daran Preis, wenn wie im Fall von Apple auch nicht immer wirklich freiwillig. Nun hat mit Facebook der nächste Big-Player bekannt gegeben, dass man an einer smarten AR-Brille arbeitet. Tatsächlich sogar mit einer recht konkreten Zeitangabe, das intelligente Nasenfahrrad soll nämlich schon im Jahr 2021 auf den Markt kommen.

Als Kooperationspartner hat sich Facebook niemand geringeren als Ray-Ban an Bord geholt, die für ihre qualitativ hochwertigen Brillen bekannt sind.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das erste Modell soll wohl kein integriertes Display besitzen, jedoch mit einer Kamera ausgestattet sein. Hier werden Kritiker mit Sicherheit einiges zu Meckern haben, da Facebook in der Vergangenheit ja nicht unbedingt als braves Schäfchen für den Umgang mit persönlichen Daten bekannt wurde.

Generell bin ich selber noch unschlüssig wie die Rechtslage in Deutschland sein wird, wenn auf einmal Menschen mit Kameras im Gesicht durch die Öffentlichkeit laufen. Allerdings finde ich die Idee einer smarten Brille mit AR-Funktion gleichzeitig auch ziemlich spannend. Ich könnte mir vorstellen, dass dies eine ähnlich revolutionäre Technik wie bei der Einführung des Smartphones werden kann.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

mobiFlip

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar